Olivia Colman: Aus dicker Königin wird dünne Königin

Olivia Colman: Aus dicker Königin wird dünne Königin
Olivia Colman hat bereits zwei Königinnen gespielt © Mario Mitsis/WENN.com, WENN

Wer so gefragt ist wie Oscar-Gewinnerin Olivia Colman, der muss manchmal auch für die Kunst leiden. Für ihre Rolle als Queen Elizabeth II. unterzog sich die Schauspielerin einer strengen Diät. Das war nicht einfach.

Kein Zweifel, Olivia Colman (45) hat es an die Spitze geschafft. In ihrer Heimat Großbritannien gehört die Schauspielerin zwar schon etwas länger zu den begehrten Stars, doch spätestens, seit sie den Oscar für ihre Rolle als Queen Anne in 'The Favourite – Intrigen und Irrsinn' ergatterte, spielt sie ganz oben mit.

Zwischen zwei Königinnen

Doch der Erfolgsfilm hatte ein Nachspiel für die Britin, denn sie musste sich für den Film ein paar Extra-Pfunde heranfuttern. Die waren anschließend im Weg, zumal Olivia bereits die nächste Hauptrolle spielen sollte: die als Queen Elizabeth II. im Netflix-Hit 'The Crown'.

Sie löst damit Claire Foy (35) ab, die die Monarchin in den ersten beiden Staffeln der Serie verkörpert hatte. Nun ist Elizabeth allerdings wesentlich schlanker als es Queen Anne war, und für Olivia Colman hieß das: Schnell runter mit den Pfunden.

Die Schauspielerin betonte jetzt allerdings in einem Interview mit dem Magazin 'OK!', dass niemand außer sie selbst Druck auf sie ausgeübt habe.