Olivia Coleman nahm gerne zu

Olivia Coleman nahm gerne zu
Olivia Coleman und David Tennant © BANG Showbiz

Olivia Coleman machte die Gewichtszunahme für 'The Favourite - Intrigen und Irrsinn' Spaß.

Die 44-jährige Schauspielerin spielt die Hauptrolle der Königin Anne in dem humorvollen Drama, das im 18. Jahrhundert spielt. Anstatt eine rigorose Diät durchzuziehen, konnte sie in Vorbereitung auf ihre Rolle mehr als sonst essen und nahm über 12 Kilogramm zu. Dem 'Daily Express' berichtete sie: "Ich musste dafür sehr viel an Gewicht zulegen, also hat das ziemlich Spaß gemacht. Sie war sehr dick und er [Regisseur Yorgos Lanthimos] wollte das vor der Kamera sehen... und ich wollte keine Prothese benutzen, also verbrachte ich ein paar Monate mit essen, was Spaß gemacht hat, aber dann auch deprimierend wurde. Weil es so einfach drauf zu bekommen ist, aber, Gott, man wird es nicht genauso leicht wieder los! Am Ende legte ich ungefähr 15 Kilo zu. Es gab keine Technik."

Coleman verriet auch, dass sie sich geweigert hatte, sich für eine Szene in dem Film komplett nackt auszuziehen, in der Lady Sarah (Rachel Weisz) Anne und die Baronin Abigail Masham (Emma Stone) beim Sex erwischt. "Wir waren eigentlich nicht nackt", erklärte die 44-Jährige. "Yorgos fragte und ich sagte, dass ich es nicht mache. Es kam nicht in Frage. Ich denke, er sagte, es wäre großartig, wenn jeder es machen würde. Und ich sagte 'Nein'. Und er antwortete 'Alles klar'."

Obwohl die 'Broadchurch'-Darstellerin also nicht bereit war, sich auszuziehen, machte es ihrer 30-jährigen Kollegin Emma Stone nichts aus, blank zu ziehen. Sie erklärte vor kurzem dem 'Hollywood Reporter': "Ich hatte das Laken um mich rum. Und als wir es drehten und ein paar Takes machten, sagte ich 'Kann ich bitte einfach [nackt] sein?' Ich denke, es wird Sarah etwas zum Anschauen geben, wenn sie sieht, dass ich nicht einfach bedeckt unter dem Laken liege. Olivia sagte 'Nein, mach' es nicht!'"

BANG Showbiz