Oli Pocher: Verteidigt von seiner Frau

Oli Pocher: Verteidigt von seiner Frau
Oliver Pocher © BANG Showbiz

Die Frau von Oliver Pocher verteidigt ihren Mann auf Instagram.

Wenn Promis Familien gründen, dann fühlen viele Fans sich im Recht ungefragt Ratschläge zu erteilen. So ist es auch dem Comedian und seiner Frau Amira passiert: Auf der Fotosharing-Webseite kritisierte ein User Pochers Vater-Qualitäten und sagte gar die baldige Trennung der frisch gebackenen Eltern voraus. Das wollte sich Amira jedoch nicht gefallen lassen und schlug zurück. "Mädchen, der Mann hat doch schon drei Kinder mit einer anderen Frau, da wird er sich doch jetzt nicht um 180 Grad drehen und ein top Familienvater werden", hieß es laut 'VIP.de' in den Kommentaren, "Frage der Zeit, bis es auch bei euch scheitert! Solche Männer neigen immer zum selben Muster! Good luck."

Amira wollte das nicht so stehen lassen und verteidigte Oli unter virtuellen Beifallsstürmen ihrer Follower. Sie schrieb: "Und woher nimmst du dir das Recht zu urteilen, was Oli für ein Vater ist?! Und 'Mädchen' schonmal gar nicht, ich habe einen Namen!!! Urteile bitte über dein eigenes Leben und nicht über anderer Menschen Leben anhand von Artikeln aus der Boulevardpresse!"

Erst kürzlich hatte Pocher im Podcast 'Messi & Ronaldo', den er zusammen mit Matze Knop aufnimmt, zugegeben, bei der Geburt seines Sohnes von seinen Emotionen übermannt worden zu sein. Er verriet: "Da fließen dann auch die Tränen, das ist total emotional."

BANG Showbiz