Oli.P und seine Frau Pauline: So geht es ihr nach der Hirn-Operation

1. TV-Interview seit der Hirn-Operation
06:51 Min

1. TV-Interview seit der Hirn-Operation

Nach Paulines Hirn-Op

13 Jahre lang weiß Pauline Petszokat, die Frau von Sänger Oli.P: da ist etwas in meinem Kopf - das gehört da nicht hin. Ein Hirntumor! Jahrelang lebt sie damit, doch ausgerechnet während der Corona-Pandemie sagen ihr die Ärzte, dass der Tumor nun entfernt werden muss. Eine harte Zeit für das Ehepaar. Für RTL EXCLUSIV trifft Moderatorin Frauke Ludowig Pauline und Oliver zu ihrem ersten gemeinsamen TV-Interview seit der Operation. Wie geht es Pauline heute? Das erfahren Sie im Video. 

Oli.P und Frau Pauline haben harte Monate hinter sich

In den 90ern wird Oliver Petszokat als Schauspieler bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ deutschlandweit bekannt. Feiert danach als Sänger Erfolge. Seit 12 Jahren sind Oli.P und seine Frau Pauline zusammen, seit 2014 verheiratet. Eine glückliche Ehe, wie Petszokat im Interview mit Frauke Ludowig sagt: „Wir leben füreinander.“ In den letzten Monaten hat ein Thema das Paar aber viel Kraft gekostet: Paulines Hirn-Op. Erst Anfang Juni 2020 hatte der Musiker und Schauspieler die Erkrankung seiner Frau öffentlich gemacht. Doch die Diagnose gibt es schon seit 2007, wie Pauline verrät. 2020 muss der Tumor dann aber operativ entfernt werden, weil er immer stärker auf ihr Hirn drückt. „Es saß schon sehr dicht am Seh- und Bewegungszentrum“, sagt sie. Eine tickende Zeitbombe im Kopf.

Oliver Petszokat und Ehefrau Pauline im Interview mit Frauke Ludowig
Oliver Petszokat und Ehefrau Pauline im Interview mit Frauke Ludowig © TVNOW

Paulines OP hätte dramatisch enden können

Die Operation verläuft zum Glück erfolgreich, doch es hätte auch ganz dramatisch enden können, wie der Chirurg Oli.P gesteht. „Sie hätte im Rollstuhl sitzen können“, sagt der Sänger. Welche Pläne das Paar für die Zukunft hat und ob Kinder darin eine Rolle spielen, erfahren Sie im Video.