Oli.P: Imagepolitur für einen unterbewerteten Beruf

Oli.P: Imagepolitur für einen unterbewerteten Beruf
Oli.P wirbt für einen wichtigen Beruf © Henning Kaiser/DPA/Cover Images, WENN

Der einstige 'GZSZ'-Star Oli.P soll Stimmung machen für Deutschlands größtes Handwerk. Dabei besinnt sich der Rapper auf die Vergangenheit.

Oli.P (41) ist zurück. Der Rapper ('Flugzeuge im Bauch') und Schauspieler, der einst mit der Daily Soap 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' und anschließend als Musiker zum absoluten Frauenschwarm aufstieg, ist in einer Reihe von Clips zu sehen, die Stimmung für Deutschlands größtes Handwerk machen sollen.

Gute Swipen, schlechte Swipen

Im Auftrag einer Hamburger Schule für Gebäudereiniger soll das Image des Berufs, ohne den wir alle im Dreck versinken würden, aufpoliert werden. Oli.P auch bekannt als Oliver Petszokat, parodiert dabei den Vorspann der Erfolgssoap, die ihn einst zum Star machte: 'Gute Swipen, schlechte Swipen' heißt die Reihe von insgesamt acht Zwei-Minuten-Clips, in denen vor allem das Intro an 'GZSZ' erinnert.

Oli.P hilft gern

Zu sehen sind die Mini-Streifen auf Social Media. Neben Oli.P agieren darin auch zwölf echte Azubis im bislang stets unterschätzen Handwerk. Auftraggeber ist die Hamburger ELBA - Elbakademie des Gebäudereinigerhandwerks Nordost, die hofft, mit der Kampagne den Nachwuchs für den Beruf des Gebäudereinigers zu begeistern und Perspektiven aufzuzeigen. "Die Ausbildung zum Gebäudereiniger ist ein handfester und ehrlicher Beruf, der immer gebraucht wird und jungen Leuten eine stabile Zukunft bietet. Deswegen unterstütze ich das Projekt gerne!" erklärt Oli.P seine Mitwirkung. Lobenswert!

© Cover Media