„Notting Hill“: So sehen die Stars der Liebeskomödie heute aus

Notting Hill: Hugh Grant und Julia Roberts
„Notting Hill“: Die Liebeskomödie um Hugh Grant und Julia Roberts eroberte 1999 die Frauenherzen

Was machen die „Notting Hill" Schauspieler heute?

„Notting Hill“ wurde 1999 erstmals auf den deutschen Leinwänden gezeigt. Die Liebeskomödie um den Buchhändler ‘William Thacker’ und Hollywood-Star ‘Anna Scott’ begeisterte die Zuschauer. Eine fragile Liebe, die sich bewähren musste.

Julia Roberts als 'Anna Scott'

Julia Roberts erhielt für ihre Rolle in "Erin Brockovich" einen Oscar als beste Schauspielerin
Julia Roberts ist eine der erfolgreichsten Hollywood Schauspielerinnen © dpa, Guillaume Horcajuelo, bl kde pre wie

Julia Roberts (52) spielte in der Komödie „Notting Hill" den Hollywood-Star ‘Anna Scott’, der unverhofft im Buchladen von ‘William Thacker’, gespielt von Hugh Grant (59), auftaucht. Die US-amerikanische Schauspielerin wurde durch „Pretty Woman" (1990) weltberühmt. Sie erhielt für den Film einen Golden Globe und eine Oscar Nominierung. Damit etablierte sie sich als eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen in Hollywood. Filme wie „Die Akte" (1993), „Die Braut, die sich nicht traut" (1999) und „Ocean's Eleven" (2001) pushten ihre Karriere ungemein. Ihren ersten Oscar als beste Schauspielerin erhielt Julia Roberts für ihre Rolle in „Erin Brockovich" (2000). Auch Jahre später ist sie im Filmbusiness erfolgreich.

Die Schauspielerin ist seit 2002 mit dem Kameramann Daniel Moder verheiratet. Die beiden lernten sich am Set von „The Mexican" kennen und lieben. Sie haben drei gemeinsame Kinder.

Ihre braunen Haare von damals tauschte Julia Roberts im Laufe der Zeit durch blonde aus. Klar ist: Auch mit über 50 Jahren ist Julia Roberts noch eine der attraktivsten Schauspielerinnen in Hollywood!

Hugh Grant als 'William Thacker'

Hugh Grant spielte in "Notting Hill" die Rolle als "William Thacker"
Hugh Grant ist für seine Rollen in Liebeskomödien bekannt. © REUTERS, MARIO ANZUONI, MA

Hugh Grant (59) spielte in der Komödie „Notting Hill" den Buchladenbesitzer ‘William Thacker’. Der britische Schauspieler wurde vor allem durch Liebeskomödien international bekannt. „Vier Hochzeiten und ein Todesfall" (1994) verhalf ihm zu einem weltweiten Durchbruch. Für die Rolle erhielt er einen Golden Globe als bester Hauptdarsteller. Für die Rolle als ‘William Thacker’ erhielt er im Jahre 2000 den Empire Award als bester britischer Schauspieler. Neben „Notting Hill" folgten Liebeskomödien wie „Bridget Jones", die ihm zahlreiche weibliche Fans verschafften.

Hugh Grant ist seit 2018 mit der schwedischen TV-Produzentin Anna Eberstein verheiratet. Die beiden haben drei gemeinsame Kinder. Aus einer früheren Beziehung mit der Chinesin Tinglan Hong brachte er bereits zwei Kinder mit.

In seinen Filmen wurde er lange Zeit als smarter, jugendlicher Typ besetzt, doch selbst bei Hugh Grant zeigt das Alter mittlerweile seine Spuren. Die Haar werden grauer, das Gesicht markanter. Doch seiner Attraktivität tut das keinen Abbruch.

Rhys Ifans als 'Spike'

Rhys Ifans übernahm 2011 die Hauptrolle im Shakespeare Thriller "Anonymus".
Der britische Schauspieler Rhys Ifans spielte in „Notting Hill" die Rolle „Spike". © picture alliance / dpa, Stephanie Pilick

Schlaksig, dünn, die Haare verwuschelt: Rhys Ifans (52) spielte die Rolle des ‘Spike’ in „Notting Hill". Der chaotische Mitbewohner von ‘William Thacker’ tauchte immer im falschen Moment auf und bliebt auch wegen seines ungewöhnlichen Aussehens lange im Gedächtnis. Die Rolle als ‘Spike’ verhalf dem britischen Schauspieler zum internationalen Durchbruch.

Im Thriller „You are Dead" spielte Ifans 1999 neben John Hurt eine der Hauptrollen und wurde 2004 für seine Rolle im Film „Liebeswahn - Enduring Love" für den britischen Empire Award nominiert. Zudem spielte Rhys Ifans 2010 eine Nebenrolle in „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1" und übernahm 2011 die Hauptrolle im Shakespeare Thriller „Anonymus". 

Rhys Ifans hat sich kaum verändert, selbst das Alter sieht man ihm nur wenig an.

Emma Chambers als 'Honey'

Emma Chambers verstarb 2018
Emma Chambers spielte in "Notting Hill" die Rolle "Honey". Sie verstarb 2018. © No usage in China, Taiwan, Macao and Hongkong., Cover Media

Emma Chambers wurde in den 1990er-Jahren durch die Filmkomödie „Notting Hill" und ihre Rolle in der Fernseh Sitcom „The Vicar of Dibley" weltweit bekannt. In der Komödie spielte sie ‘Honey’, die liebenswerte, leicht ausgeflippte Schwester von ‘William Thacker’. Für die Sitcom „The Vicar of Dibley" gewann sie 1998 den Blockbuster Entertainment Award. Unter anderem war sie 2005 an der Seite von Eric Clapton und Robbie Williams in der Fernsehsendung „Comic Relief: Red Nose Night Live 05" zu sehen.

Die britische Schauspielerin mit den markanten großen Augen war seit 1991 mit Schauspieler Ian Dunn verheiratet. 2018 verstarb verstarb Emma Chambers im Alter von nur 53 Jahren.