Not-OP! Große Sorge um 'DSDS'-Kultkandidat Menderes Bağcı

Menderes-Abendessen reference
Menderes Bağcı leidet unter 'Colitis Ulcerosa'

Menderes Bağci: Es bestand Lebensgefahr

Große Sorge um Menderes Bağcı! Wie die 'Bild'-Zeitung berichtet, musste sich der 33-Jährige einer Not-Operation unterziehen.

Menderes' Manager: "Durch den Eingriff konnte er gerettet werden“

Laut einem Bericht der Zeitung wurde 'DSDS'-Kultkandidat Menderes Bağcı wegen Übelkeit und starker Schmerzen in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort stellten die Ärzte dann eine Blinddarm-Entzündung fest. Während der vierstündigen Not-Operation mussten ihm insgesamt 40 Zentimeter des Dünndarms entfernt werden. Demnach bestand sogar Lebensgefahr.

"Den Eingriff kann ich bestätigen", erklärte sein Manager Engim Komert der 'Bild'. "Menderes liegt nun zur Beobachtung im Krankenhaus. Ihm geht es nicht gut, er kann kaum schlafen. Aber er ist stark. Er hat erst nach der eigentlichen Blinddarm-OP erfahren, dass ein langes Stück vom Darm herausgeschnitten wurde. Durch den Eingriff konnte er gerettet werden.“

Menderes leidet unter der chronisch entzündlichen Darmkrankheit 'Colitis Ulcerosa'. Ob diese im Zusammenhang mit seinem Krankenhausaufenthalt steht, ist aber nicht klar.