Badehose statt Krone

Prinzessin Mette-Marit, Prinz Haakon und ihre Kinder im Karibik-Urlaub

Prinzessin Mette-Marit und Prinz Haakon am Strand
Prinzessin Mette-Marit und Prinz Haakon am Strand © RTL

Einfach mal die Seele baumeln lassen: Die norwegische Königsfamilie ist dem kalten Norden entflohen und genoss bis vor kurzem die sommerlichen Temperaturen in der Karibik. Das zeigen die neuesten Paparazzi-Aufnahmen der Royals.

Mette-Marit, Haakon und ihre Kinder im Familienurlaub

Kronprinz Haakon (48), Kronprinzessin Mette-Marit (48) und ihre beiden Kinder Prinzessin Ingrid Alexandra (18) und Prinz Sverre Magnus (16) machen Pause von ihren königlichen Pflichten. Genau wie König Harald (85) und Königin Sonja (84), die ebenfalls mitgereist sind und sich bei strahlendem Sonnenschein eine Auszeit gönnen. Zuhause geblieben ist nur Marius, Mette-Marits Sohn aus einer früheren Beziehung. Der ist aber schließlich schon 25 Jahre alt und hat wahrscheinlich keine große Lust auf einen Urlaub mit Mama und Stiefpapa.

Prinzessin Mette-Marit und Prinz Haakon im Karibik-Urlaub
Auch mit dabei: Königin Sonja und König Harald von Norwegen. © RTL

Prinzessin Mette-Marit bezaubert im Strandkleid

Ihr grünes Strandkleid im Hippie-Style tauscht Mette-Marit wenig später gegen einen ebenfalls grünen Badeanzug ein. Ihr Ehemann Haakon flaniert in blauen Shorts und Basecap am Strand entlang. Auch König Harald und Königin Sonja haben zu entspannter Freizeitmode gegriffen, bleiben mit einer roten Bluse und einem weißen Poloshirt aber dennoch ein Stück weit formeller als der Rest der Familie. Abendkleid, Anzug und Juwelen scheinen aber alle zu Hause im Palast gelassen zu haben. Schließlich haben die Norweger auch Ferien!

Total normal: Prinz Haakon und Sohn Sverre Magnus albern herum.
Total normal: Prinz Haakon und Sohn Sverre Magnus albern herum. © RTL

Haakon und Mette-Marit reisen aufgrund der Situation in der Ukraine früher ab

Hach, wie schön! Wenn die royalen Pflichten einfach mal zur Nebensache werden und Papa Haakon mit seinem Sohnemann rumalbern kann. Doch lange hielt die Ruhe im Paradies leider nicht an.

Anlass für diese Reise war eigentlich der 85. Geburtstag von König Harald am 21. Februar. Doch Haakon und Mette-Marit mussten den Trip früher als geplant abbrechen. Die aktuellen Ereignisse in der Ukraine veranlasste die beiden zu einer Rückkehr nach Norwegen. (sfi)

weitere Stories laden