Nora Tschirner: Das war ihre ‘The Masked Singer‘-Strategie

Nora Tschirner: Das war ihre ‘The Masked Singer‘-Strategie
Nora Tschirner © BANG Showbiz

Nora Tschirner hat über ihre Strategie bei der Gesangsshow gesprochen.

Die 40-jährige Schauspielerin ist ein echtes Multitalent: Neben ihrem Job als Schauspielerin lernt Nora Tschirner gerne neue Sprachen. Und genau das half ihr jetzt dabei, alle bei ‘The Masked Singer‘ zu überraschen! Denn in der Show verkleidete sie sich als ein Wesen aus Orkana und sang in sechs verschiedenen Sprachen! Im Interview mit ‘Promiflash‘ verriet sie: „Ich kann ja zum Beispiel kein Italienisch. Ich kann Spanisch ganz gut. Aber man hat halt einfach wirklich Angst: Das gibt ein diplomatisches Problem hinterher.“ Mit den Entwicklern der Show habe sie sich eine Strategie entwickelt: „Was wäre, wenn der nur grummelt? Das haben wir quasi ad hoc entschieden. Mit der Ente zusammen hat das auch super funktioniert.“

Im Interview mit der 'Süddeutschen Zeitung' erklärte sie einmal: „Ich fange gerade wieder mit Arabisch an, da bin ich vom Humor momentan noch weit entfernt." Sie spricht neben Deutsch bereits Englisch, Russisch und Spanisch. Die Schauspielerin ('Tatort') hatte bereits im Jahr 2011 nach den New Yorker Anschlägen auf das 'World Trade Center' begonnen, Islamwissenschaften zu studieren. Aufgrund ihrer Schauspielkarriere hat sie dieses jedoch nie abgeschlossen. „Damals konnte man sich in Deutschland nicht gut über den Islam informieren, also habe ich mich für dieses Fach eingeschrieben.“

BANG Showbiz