Im Urlaub erkannt

Peinliche Situation für Noel Gallagher: Ganzes Restaurant singt seinen größten Hit

Noel Gallagher glaubt, schon alles erreicht zu haben. Foto: Facundo Arrizabalaga
Noel Gallagher bekommt im Urlaub keine ruhige Minute. © DPA

Noel Gallagher (55) wollte einfach nur ein entspanntes Essen mit seiner Familie genießen – doch der „Oasis“-Star bleibt nirgendwo unerkannt, auch nicht im Ibiza-Urlaub. Denn plötzlich sang das ganze Restaurant dem latent genervten Briten ein Ständchen.

"Today is gonna be the day..."

1995 veröffentlichen „Oasis“ mit „Wonderwall“ ihren mit Abstand größten Hit – geschrieben und auf der Gitarre gespielt vom sehr von sich selbst überzeugten Noel Gallagher, gesungen von seinem kleinen Bruder Liam (49). Auch mehr als ein Vierteljahrhundert später läuft die Britpop-Ballade rauf und runter im Radio und als Mitsing-Highlight auf zahlreichen Partys. Erstaunlich viele Menschen sind bei „Wonderwall“ textsicher – was Noel im Ibiza-Urlaub in eine für ihn sichtlich unangenehme Situation gebracht hat.

Der 55-Jährige will, wie jeder normale Erholungsurlauber, einfach seine Ruhe beim gemeinsamen Essen mit Ehefrau Sara MacDonald (50) und Sohn haben. Doch die Rechnung macht er ohne das Restaurant-Personal, das ihn natürlich erkennt – und prompt „Wonderwall“ über das Lautsprecher-System laufen lässt. Viele Gäste des gut besuchten Lokals stimmen ein, manche stehen auf, klatschen im Takt und filmen das Happening mit. Noel lässt das Ganze mit einer Mischung aus verlegenem Grinsen und leichtem Unbehagen über sich ergehen. Seine Frau Sara nimmt es locker: Sie lacht und filmt die Show selbst mit ihrem Handy mit.

Noel ist gar kein Fan von "Wonderwall"

„Genau das Gefühl bekomme ich, wenn im Restaurant ‘Happy Birthday’ für mich gesungen wird“, kommentiert ein Fan – ein ganz passender Vergleich, um die missliche Lage von Rockstar Noel auch als Normal-Sterblicher nachfühlen zu können. Obendrauf kommt, dass der heutige Solokünstler „Wonderwall“ gar nicht wirklich mag, obwohl er den Song geschrieben und damit vermutlich einen Haufen Geld verdient hat. Als Grund dafür sagte er dem Musikmagazin „Mojo“, dass der Song seiner Meinung nach „noch nicht fertig“ sei und er lieber einen anderen als Visitenkarte für die 2009 im Streit auseinander gebrochene Band ausgewählt hätte.

Insgeheim könnte es auch daran liegen, dass sein Bruder Liam darin so prominent zu hören ist. Der langjährige Streit zwischen den beiden nicht von Allüren befreiten Künstlern führte damals zur Auflösung der Band. Noch heute tragen Noel und Liam ihre Hassliebe gerne in der Öffentlichkeit aus, reden aber selten miteinander. Ab und zu ist dann auch mal ein nettes Wort dabei. Eine “Oasis“-Reunion werde es aber vermutlich nie geben. Dafür ist Noel zu beschäftigt mit seinem Soloprojekt “Noel Gallaghers High Flying Birds“, mit dem er bereits ein neues Album in der Pipeline hat. Einen Veröffentlichungstermin dafür gibt es aber noch nicht.

weitere Stories laden