Noel Gallagher: Enttäuschung über die Arctic Monkeys

Noel Gallagher: Enttäuschung über die Arctic Monkeys
Noel Gallagher © BANG Showbiz

Noel Gallagher hätte sich mehr einprägsame Refrains auf dem neuen Album der Arctic Monkeys gewünscht.

Die britische Erfolgsband veröffentlichte vergangene Woche ihr lang erwartetes sechstes Studioalbum mit dem Titel 'Tranquility Base Hotel & Casino' und erhielt durch die neue experimentelle Richtung nicht nur positive Rückmeldungen. Ihre zahlreichen Fans sind gespalten und auch die Oasis-Legende konnten die Musiker nicht ganz auf ihre Seite ziehen. In einem Interview auf Radio X verriet der 50-Jährige: "Wisst ihr was? Ich habe das Album gerade auf dem Weg hierher gehört. Und ich bin mir nicht sicher, was ich davon halten soll."

Als der Radiomoderator nachhakte und betonte, dass auch Noels aktuelles Album 'Who Built The Moon?' sehr experimentell sei, rechtfertigte sich der Musiker: "Aber das ist nicht, was du von den Arctic Monkeys erwarten würdest. Du würdest einprägsame Refrains erwarten. Und die hat es einfach nicht."

Auch wenn der 'Holy Mountain'-Sänger nichts mit dem neuen Album der Band anfangen kann, bleibt er trotzdem weiterhin ein Fan. Gallagher erklärte in der Vergangenheit, dass es seit dem Durchbruch der Arctic Monkeys im Jahr 2006 keine neue großartige Band aus Großbritannien gegeben hätte.

BANG Showbiz