Nobelpreis-Umfeld: Wurde auch Victoria von Schweden sexuell belästigt?

Victoria von Schweden soll "unsittlich berührt" worden sein

Aufregung um Schwedens Kronprinzessin Victoria! Die 40-Jährige soll von einem Mann aus dem Umfeld des Nobelpreis-Komitees sexuell belästigt worden sein. Das berichten aktuell übereinstimmend mehrere schwedische Zeitungen. 

Korruptions- und Belästigungsskandal zieht weitere Kreise

Schweden wird seit Wochen von einem Korruptions- und Belästigungsskandal erschüttert. Im Zentrum der Vorwürfe: das Nobelpreis-Kommitee. Jean-Claude Arnault, der Ehemann von Komitee-Mitglied Katarina Frostenson, steht im Verdacht, über Jahre hinweg mindestens 18 Frauen sexuell belästigt zu haben. Nun zieht die Affäre weitere Kreise: Denn auch Kronprinzessin Victoria soll zu seinen Opfern zählen.

Wie die schwedische Zeitung 'Svenska Dagbladet' berichtet, soll Arnault die schwedische Thronfolgerin während eines Treffens im Jahr 2006 unsittlich berührt haben. Er soll ihr unter anderem an den Hintern gefasst haben. Laut den Aussagen von drei unabhängigen Quellen habe es sich dabei "eindeutig um einen sexuellen Akt" gehandelt. Das schwedisches Königshaus hat sich bislang noch nicht öffentlich zu den Vorwürfen geäußert.