Noah Becker spricht über seinen Vater: So geht es Boris Becker nach der Trennung

Noah Becker spricht über Papa Becker

Knappe vier Monate sind seit der Trennung von Tennis-Superstar Boris Becker (50) und seiner Noch-Frau Lilly Becker (42) vergangen. Sein ältester Sohn Noah (24) gab jetzt einen kurzen Ausblick auf den Zustand seines Vaters.

Boris Becker geht's gut

In diesem Jahr sind wirklich schon sehr viele Dinge im Leben der einstigen Tennis-Legende Boris Becker geschehen und in die Brüche gegangen. Einer der dabei immer an seiner Seite stand ist sein Sohn Noah Becker aus der Ehe mit Boris Ex-Frau Barbara Becker (51).

Gegenüber RTL erklärte der 24-Jährige jetzt: "Ihm geht's gut. Viel besser als davor." Besser als wann? Vor dem Ehekrach mit Lilly nehmen wir mal an. Mehr wollte uns Noah dann aber auch nicht verraten. Er erzählte nur noch, was ihm sein Vater beigebracht hat. Was das ist, erfahren Sie in unserem Video.

Familie ist den Beckers wichtig

Immer wieder zeigen die Becker-Männer, wie wichtig ihnen die Familie ist. Im August zeigte sich Boris mit seinen drei Söhnen in London. Ein Moment, der ihm im Scheidungsdrama sicher guttat.

Noah Becker haben wir erst vor einigen Wochen zusammen mit seinem fünf Jahre jüngeren Bruder Elias Becker (19) in Berlin getroffen. Und da zeigte sich der große Bruder ganz "bruderverliebt": "Ich vermisse ihn sehr." Mit seiner Äußerung diese Woche zeigte der Musiker mal wieder, dass die Beckers zueinander stehen.