VIP.de - Partner von RTL.de VIP.de - Menu Button mobile VIP.de - Menu Button close mobile
VIP.de - Partner von RTL.de

Niki Lauda: Gebührender Abschied vom Rennfahrer

Niki Lauda: Gebührender Abschied vom Rennfahrer
Niki Lauda ist im Alter von 70 Jahren verstorben © Burak Firat/WENN.com, WENN

Niki Lauda wird heute bestattet. Die Fans konnten dem ehemaligen Rennprofi am Vormittag die letzte Ehre im Stephansdom erweisen.

Der ehemalige Formel-1-Star Niki Lauda starb am 20. Mai 2019 im Alter von 70 Jahren. Heute Vormittag 29. Mai konnten sich seine Familienangehörigen, Freunde und Fans von der österreichischen Rennfahrerlegende verabschieden.

Die Öffentlichkeit sagt Niki Lauda Lebwohl

Niki Lauda wurde von 8 Uhr bis 12 Uhr im Wiener Stephansdom für die Öffentlichkeit aufgebahrt. Ehefrau Birgit (40) gab ihrem verstorbenen Mann in Begleitung seiner Söhne aus erster Ehe, Mathias (38) und Lukas (40), das letzte Geleit. Anschließend durften die Fans an dem mit Blumen geschmückten Sarg, auf dem ein Rennhelm lag, von dem Ausnahmesportler Abschied nehmen. Tausende Fans hatten stundenlang im Regen gewartet, um dem dreifachen Weltmeister die letzte Ehre zu erweisen.

Prominente Gäste nehmen am Gottesdienst teil

Am Nachmittag findet die Trauerfeier statt, 3800 Besucher werden zu dem Gottesdienst erwartet. Zu den 300 prominenten Gästen gehören unter anderem Rennfahrer Lewis Hamilton, Schauspieler Daniel Brühl und Hollywoodstar Arnold Schwarzenegger. Letzterer soll ebenso wie Bundespräsident Van der Bellen und Ex-Rennfahrer Gerhard Berger eine Trauerrede halten. Anschließend wird Niki Lauda im Rennanzug im engsten Kreise der Familie beigesetzt.

© Cover Media