Nicole Kidman erhält besondere BAFTA-Ehrung

Nicole Kidman diskutiert ihre 35-jährige Karriere
Nicole Kidman © BANG Showbiz

Nicole Kidman wird bei einem speziellen Event über ihre bisherige Karriere sprechen

Die britische Akademie für Film- und Fernsehkünste (BAFTA) gab bekannt, dass die 51-jährige Australierin an einem besonderen Bühneninterview teilnehmen wird, in dem sie Fragen zu ihren zahlreichen Errungenschaften im Filmgeschäft beantwortet. Stattfinden soll das Ganze am 21. November in der Londoner Hauptzentrale der Akademie im Stadtteil Piccadilly.

Die Oscarpreisträgerin war seit ihrem Durchbruch mit ihrer Rolle im Thriller 'Todesstille' 1989 in unzähligen anerkannten und legendären Filmen zu sehen, inklusive 'Moulin Rouge', 'Eyes Wide Shut', 'The Others', 'Dogville' und 'Die Verführten'. Momentan feiert sie große Erfolge mit der TV-Serie 'Big Little Lies', die sie außerdem mitproduziert und für die sie den Primetime-Emmy als Herausragende Schauspielerin erhielt. In der Erfolgsserie spielten zuvor bereits Stars wie Annette Bening, Kenneth Branagh, Cate Blanchett, Viola Davis, David Fincher, Hugh Grant, Emma Thompson, Sam Mendes, Helen Mirren, Alan Rickman, Vanessa Redgrave, Martin Scorsese, Kristin Scott Thomas, Meryl Streep, Kate Winslet und Jeremy Irons mit.

Kidman wird die besondere Ehre zuteil, nachdem sie vor wenigen Tagen bei den diesjährigen Hollywood Film Awards den 'Career Achievement Award' erhielt. Bei der Veranstaltung gab sie zu, dass es "unglaublich bestätigend" sei und ihr die "Möglichkeit" gäbe, ihre "Unterstützung und Stimme" Dingen zu geben, für die sie eine "Leidenschaft" hege. Allerdings betonte sie auch, nicht wegen der Bestätigung oder der Preise ins Filmbusiness eingestiegen zu sein.

BANG Showbiz