Nicolas Cage will seinen neuen Film nicht anschauen

Nicolas Cage will seinen neuen Film nicht anschauen
Nicolas Cage © BANG Showbiz

Nicolas Cage verzichtet lieber darauf, sich ‚The Unbearable Weight of Massive Talent' anzusehen.

In der neuen Actionkomödie von Tom Gormican spielt sich der Hollywood-Star selbst. In der weiteren Handlung wird sein fiktives Alter Ego vom CIA eingespannt, um einen mexikanischen Superfan (Pedro Pascal) zu überführen, der in Wahrheit ein Drogenboss ist. Wie der Schauspieler gesteht, wäre es für ihn aber viel zu seltsam, den Streifen selbst anzugucken.

„Ich werde den Film wahrscheinlich nie selbst anschauen, weil die Idee, meta zu gehen und eine surrealistische Version meiner selbst zu spielen ein wenig zu psychologisch invasiv für einen Nicolas Cage sein könnte. Ich werde zur Premiere gehen, aber ich werde wahrscheinlich nicht im Publikum sitzen“, erklärt er im Interview mit ‚Collider‘.

Der Hollywood-Star zeigt sich dankbar, dass alle Cast-Mitglieder das Projekt ernst nahmen und ihr Herzblut hineinsteckten. „Jeder, der involviert war, zeigte aufrichtige Leidenschaft und Sorgfalt. Niemand hielt sich zurück oder kehrte Dinge unter den Teppich“, schildert er. „Es ist ein großartiges Skript, das für einen kleinen Bieterkrieg zwischen den Studios sorgte.“

BANG Showbiz