Nico Schwanz: Warum er seine Tochter bisher nicht einmal gesehen hat

Warum Nico Schwanz seine Tochter nicht sieht
05:56 Min

Warum Nico Schwanz seine Tochter nicht sieht

Tochter Lina kam im März 2021 auf die Welt

Reality-TV-Star Nico Schwanz (43) und Ex-Freundin Julia Prokopy (26) sind im März 2021 Eltern geworden. Doch ihre Beziehung ist nach der Trennung mehr als unterkühlt: Nico hat seine Tochter Lina auch fünf Monate nach der Geburt noch nicht einmal gesehen. Warum er keinen Kontakt zu der Kleinen hat, verrät er uns RTL im Interview.

„Ich habe über Instagram erfahren, dass ich Vater geworden bin“

Im Oktober 2019 machten Nico und die Ex-“Bachelor in Paradise“-Teilnehmerin ihre Liebe öffentlich. Ein Jahr später dann die Hammer-News: Das Reality-TV-Paar bekommt Nachwuchs. Aber nur einen Monat später zerbricht die Beziehung.

Im März 2021 kommt dann ihre gemeinsame Tochter Lina zur Welt. Doch die Beziehung ist angespannt. „Ich habe über Instagram erfahren, dass ich Vater geworden bin“, klagt Nico Schwanz, der bereits einen elfjährigen Sohn aus einer früheren Beziehung hat, an.

Noch nie hat er seine Kleine in den Händen halten können. Als RTL ihn zum Interview trifft, zeigt er Fotos von Lina – alle nur abgezogen von Julias Instagram-Account. Die Posts sind das Einzige, was er von seiner Tochter bisher gesehen hat.Fotos von Lina schickt Julia ihm nicht.

Vaterschaftstest sorgte für Klarheit

Es liegt Spannung in der Luft. Für Unmut dürfte der Streit um die Vaterschaft gesorgt haben. Die hat der 43-Jährige zunächst nicht anerkannt. „Ich habe so viel erfahren, ich will einen Vaterschaftstest machen“, so Nico. Nach dem Test ist klar: Er ist der Vater.

Verwehrt Julia Prokopy ihrem Ex den Zugang zum gemeinsamen Baby? Warum das Ex-Paar so Clinch liegt, das erfahren Sie oben im Video. (rla)