Nicki Minaj: Hätte ich doch nur meine Klappe gehalten

Nicki Minaj: Hätte ich doch nur meine Klappe gehalten
Nicki Minaj hat wieder etwas dazugelernt © Euan Cherry/WENN, WENN

Rapperin Nicki Minaj hat es sofort bereut, ihren Exfreund Meek Mill auf Twitter angegangen zu sein. Solche Online-Schlammschlachten gehen nie gut für irgendjemanden aus.

Nicki Minaj (37) war einst mit ihrem Musikkollegen Meek Mill (32) zusammen. Mittlerweile ist Nicki mit Ehemann Kenneth Petty glücklich, der kürzlich auf Twitter in ein Meme verwandelt wurde. Eben jenes Meme war für Kenneth wenig schmeichelhaft, gefiel aber Meek Mill, der es auf der Social-Media-Plattform mit einem 'Gefällt mir' versah.

Nicki Minaj will lernen, wegzugucken

Das sah Nicki und rastete aus. Sofort beschuldigte sie ihren Ex, Frauen zu schlagen – ein Vorwurf, den dieser vehement dementierte. Nur wenige Stunden nach dem Schlagabtausch auf Twitter stellte sich Nicki für ein Interview mit ihrem Manager Irving Azoff zur Verfügung. Die beiden unterhielten sich im Beverly Hilton in Los Angeles im Rahmen des Pollstar Live!-Events und die Rapperin gab zu, noch lernen zu müssen, nicht auf solch zeitverschwenderischen Online-Fehden einzugehen: "Ich würde allen Künstlern diesen Tipp geben, vor allem Frauen. Versucht einfach euer Bestes, diesen Kleinkram zu ignorieren. Ich denke mir immer, ich sollte mich auf die großen Sachen konzentrieren. Das sage ich auch jungen Künstlern. Wenn ich könnte, würde ich das alles rückgängig machen und meinen Mund halten. Musik rausbringen und Klappe zu."

Emotionen kontrollieren

So bereue sie, auf Meek Mills Twitter-Reaktion überhaupt eingegangen zu sein: "Das passiert manchmal eben. Es ist auch immer das gleiche, jedes Mal, wenn ich es mache. Fünf Minuten später denke ich mir immer: 'Warum zur Hölle habe ich das gerade gemacht?' Jedes verdammte Mal. Es ist aber eine gute Lektion zu lernen, die Wut und die Emotionen zu kontrollieren. Jedes Mal, wenn ich das mache, spreche ich mit mir selbst und sage: 'Okay, du hast versagt, du hättest das nicht tun sollen. Du hast deine Lektion wieder mal gelernt. Wie oft willst du diese Lektion noch lernen? Heute habe ich mir das wieder gesagt, Sir."

© Cover Media