Nicki Minaj: Da tritt mich doch ein Pferd, Avril Lavigne!

Nicki Minaj: Da tritt mich doch ein Pferd, Avril Lavigne!
Nicki Minaj schwärmt über ungewöhnliche Kollaboration © Apega/WENN.com, WENN

Nicki Minaj und Avril Lavigne sind beide gegenseitig Fans voneinander. Das ließen sie wiederum ihre Fans auf Social Media wissen.

Rapperin Nicki Minaj (36) kann gar nicht fassen, dass sie mit ihrem großen Idol Avril Lavigne (34) zusammenarbeiten durfte. Da musste sie sich mehrmals kneifen.

Kaum zu glauben, aber doch wahr

Nicki Minaj hat auch ihre Helden. Einer dieser Helden stellte kürzlich seine neue Single ‘Dumb Blonde’ vor: Avril Lavigne, die sich für den potentiellen Hit mit Nicki zusammen getan hatte. Der Track wird auf Avrils neuem Album, ‘Head Above Water’, zu hören sein, das am Freitag 15. Februar erscheinen soll. Nicki ließ es sich auch nicht nehmen, nur kurz nach Veröffentlichung der brandneuen Single auf Twitter ihre Bewunderung für ihre Kollegin Avril kund zu tun: "Ich bin zu meiner Arbeit im RedLobster gefahren und habe jeden Tag über Monate während der Fahrt das Album dieser Frau gehört. Ich habe zu ‘I’m With You’ geheult, und ‘Complicated’, ‘Things I’ll Never Say’, ‘Nobody’s Fool’, ‘Sk8er boi’ auf volle Lautstärke gedreht. Oh mein Gott, diese Frau ist so unglaublich talentiert."

Auf die Schulter geklopft

Avril sieht das wohl ganz ähnlich, denn für sie sei nie eine andere Partnerin für ‘Dumb Blonde’ in Frage gekommen als Nicki: "NickiMinaj ist mein Liebling!!! Ich höre mir ihre Musik schon seit so langer Zeit an. Sobald ich DumbBlonde aufgenommen hatte, wusste ich, dass sie die perfekte Künstlerin für eine Zusammenarbeit daran wäre. Als sie dann Ja gesagt hat, ist ein Traum wahr geworden. Ich kann gar nicht abwarten, bis ihr es alle zu hören kriegt! Nicki ist so eine talentierte, starke Frau und treibende Kraft. Ich höre mir ‘Fly’, ‘Starships’ und ‘Bed’ die ganze Zeit über an. Sie auf meinem neuen Song zu haben, bedeutet mir wirklich viel. Wir haben ‘Dumb Blonde’ als Hymne geschrieben für alle, die in eine Schublade gesteckt oder niedergemacht wurden."

© Cover Media