Nevio Passaro: Das ist aus dem 'Deutschland sucht den Superstar'-Kandidaten geworden

Nevio Passaro
Neuer Style, alte Leidenschaft: Nevio Passaro mit Bart und kurzen Haaren. Musik macht er immer noch. © Instagram

Von seinen Auftritten als Sänger kann Nevio heute gut leben

2006 wurde DSDS-Kandidat Nevio Passaro schnell zum Mädchenschwarm. Für den Sieg reichte es am Ende aber nicht, Nevio belegte den vierten Platz. Heute erinnert optisch nichts mehr an den Nevio von vor elf Jahren, aber die Leidenschaft für die Musik ist geblieben. 

Optisch total verändert, doch die Liebe zur Musik ist geblieben

Schon 11 Jahre ist es her, dass Nevio Passaro bei der dritten Staffel der Casting-Show 'Deutschland sucht den Superstar' als Kandidat den vierten Platz belegte. Obwohl der sympathische Musiker schon bald zum Mädchenschwarm der Staffel wurde, reichte es aber leider nicht für den Sieg. 

Die Musik ganz an den Nagel zu hängen, kam für den Wahl-Berliner jedoch nicht in Frage. Und das Dranbleiben hat sich gelohnt: Heute verdient Nevio seinen Lebensunterhalt mit seiner Leidenschaft zur Musik.

Nevio performt seine eigenen Songs auf Solo-Konzerten und bei Events. Seine Stücke produziert er übrigens in seinem eigenen Tonstudio, das 'Studio Uno' heißt. Dort arbeitet er auch mit anderen Künstlern.

Außerdem investiert der Sänger viel Zeit für wohltätige Zwecke. Im vergangenen Jahr reiste er dafür beispielsweise nach Südafrika, um kranken Kindern in Kapstadt zu helfen. 

Doch was ist eigentlich aus den anderen DSDS-Kandidaten geworden?

Optisch erinnert nicht mehr viel an den Nevio aus der dritten DSDS-Staffel. Die langen Haare auf dem Kopf sind verschwunden, und es gibt einen neuen Style: Nevio trägt jetzt einen angesagten Bart samt Kurzhaarfrisur. Aber egal, wie oft sich der Style des 36-Jährigen ändert: Seine markante Stimme bleibt.

Was Daniel Küblböck, Juliette Schoppmann und die anderen DSDS-Kandidaten heute so machen, sehen Sie in unserem Video.

weitere Stories laden