Neve Campbell: Bären-Besuch am Set

Neve Campbell: Bären-Besuch am Set
Neve Campbell © BANG Showbiz

Neve Campbell wurde an einem Filmset von einem Bären angegriffen.

Die ‚Scream‘-Darstellerin ist dieses Jahr in der neuen Auflage von ‚Scream‘ im Kino zu sehen. Allerdings erinnert sich noch heute sehr gut an einen realen Horrorfilm-Moment, der am Set eines anderen Filmes passierte. Während sie als Teenager am Filmset in der kanadischen Wildnis war, gab es nämlich einen unschönen Zwischenfall mit einem der Waldbewohner.

Die 48-jährige Schauspielerin erzählte diese Woche in der ‚The Kelly Clarkson Show‘: „Ich war 17 Jahre alt und ich spielte diese Rolle, sie ist eins mit den Tieren, und es gab eine Szene, in der ich von einem Bären gejagt werden sollte – dem einzigen Tier, mit dem ich im Film nicht eins war. Sie brachten diesen Bären ans Set. Sie gaben mir zuerst eine große Flasche Cola, um ihn zu füttern, also war das jetzt ein Bär mit einem Zuckerschock.“

Neve beschrieb, wie sie von dem wilden Tier durch einen Wald gezogen wurde, als es sich an ihrem Bein festhielt. Sie erinnerte sich: „Ich tauchte meine Hand in Honig und rannte zu diesem Felsen. Ich drehe mich um und strecke meine Hand aus und der Bär wird nicht langsamer. Er packt mich am Bein und zieht mich durch den Wald. Meine Mutter besuchte zufällig das Set und fing an zu schreien. Die ganze Crew war wie eingefroren, weil niemand glauben konnte, was passierte, und alles, was ich sagen konnte, war: ‚Er beißt mich‘, als wäre es nicht offensichtlich.“

Nachdem Neve mit Hilfe eines Bärenwranglers befreit worden war, überraschte sie den Regisseur, als sie darum bat, dass die Kameras weiterlaufen sollten, damit sie die Aufnahme machen konnten. Sie sagte: „Ich, die es allen recht machen wollte, sagte: ‚Nein, das war Probe. Wir haben es nicht vor die Kamera bekommen. Lass es uns noch einmal machen.‘“

BANG Showbiz