Neues von den Looney Tunes

Neues von den Looney Tunes
Chris McKay © BANG Showbiz

Ein neuer Film von Wile E. Coyote steckt in den Startlöchern.

Chris McKay, der im Film 'The Lego Batman Movie' Regie führte, wird Produzent von 'Coyote Vs. Acme', wo die Geschichte des arroganten 'Looney Tunes'-Charakters erzählt wird, der als Feind von Road Runner gilt. Der Website 'Deadline' nach sind Jon und Josh Silberman für das Drehbuch des kommenden Warner Bros.-Filmes verantwortlich. In den 'Looney Tunes'-Cartoons versucht Wile E. Coyote ständig, Road Runner zu fressen. Dabei scheitert er aber in der Regel mit lustigen Folgen. Er baut die absurdesten Geräte, um den Vogel einzufangen, der Leidtragende ist er aber meist selbst.

Die Bezeichnung 'Acme', die im Filmtitel enthalten ist, soll eine Referenz auf die Verwendung des Koyoten von 'Acme Corporation'-Produkten sein, mit denen er unzählige Male an der Aufgabe scheitert, den Vogel einzufangen. Einer der fortwährenden Scherze der Serie zeigt ihn mit einem aufgespannten Schirm, von dem er sich Schutz vor einem herabfallenden Felsbrocken erhofft. Schließlich aber fällt er immer wieder mitsamt dem Schirm in eine tiefe Schlucht.

Die Charaktere, welche von Chuck Jones und Michael Maltese kreiert wurden, feierten ihr Debüt mit der Episode 'Fast and Furry-ous' im September 1949. Für die 2014er Juni-Ausstrahlung der Folge 'Flash in the Pain' bekamen die Figuren ein Revival. Bereits in der Vergangenheit stellte Warner Bros. Bemühungen an, die 'Looney Tunes' zum Leben erwecken zu lassen. Die 1996er Realverfilmung von 'Space Jam', in der Michael Jorden einen bemerkenswerten Auftritt hatte, spielte weltweit etwa 200 Millionen Euro ein. 'Looney Tunes: Back in Action', eine Komödie aus dem Jahr 2003, konnte mit Stars wie Brendan Fraser, Timothy Dalton, Steve Martin und Joan Cusack aufwarten. Einen weiteren Auftritt der Looney Tunes konnte man im Streifen 'Falsches Spiel mit Roger Rabbit' 1988 an der Seite von Bob Hobkins und Christopher Lloyd verfolgen.

BANG Showbiz