Neuer „Fantastic Four“? John Krasinski wüsste, welche Rolle er am liebsten spielen würde

John Krasinski will in das Marvel Cinematic Universe
John Krasinski © BANG Showbiz

John Krasinski würde bei einem möglichen Neustart von 'Fantastic Four' gerne Mr. Fantastic verkörpern.

Der 40-jährige Schauspieler verlor die Rolle des Captain America im gleichnamigen Film 2010 an Chris Evans - jedoch hat der Darsteller die Hoffnung auf eine Rolle im Marvel Cinematic Universe noch nicht aufgegeben.

John gibt zu, dass er immer noch Hoffnung hat, den Wissenschaftler Reed Richards zu spielen, der sich in Mr. Fantastic verwandelt, nachdem er im Weltraum kosmischer Strahlung ausgesetzt wird. In einem Interview mit 'Total Film' sagte John: "Ich würde gerne im Marvel Universe sein. Ich liebe diese Filme, weil sie Spaß machen, aber ich denke auch, dass sie wirklich gut gemacht sind. Und sicherlich spielen viele meiner Freunde in diesen Filmen mit. Ich habe keine Ahnung, was (Marvel) denkt. Aber wenn sie mich für Mr. Fantastic in Betracht ziehen, zieht mich weiterhin in Betracht, weil ich es lieben würde."

So gerne er also für einen Marvel-Streifen vor der Kamera stehen würde, einen Marvel-Blockbuster zu inszenieren kommt für den Ehemann von Emily Blunt nicht in Frage - obwohl er bereits Regieerfahrung hat. 2018 gab er nämlich sein Regiedebüt mit dem von der Kritik gefeierten Film 'A Quiet Place'. "Oh Mann, so ein Ding zu inszenieren? Ich glaube nicht, dass ich Ihr Mann bin. Aber wenn ich in einem spielen würde? Dann hätte ich so viel Spaß", schwärmt der Filmemacher.

Die Marvel-Produzenten haben noch keinen Neustart der 'Fantastic Four'-Franchise angekündigt, aber seit der Übernahme von 20th Century Fox durch Disney im letzten Jahr sind Gerüchte diesbezüglich aufgekommen.

BANG Showbiz