Neuer Bond-Titelsong: Mein Name ist Eilish, Billie Eilish

Neuer Bond-Titelsong: Mein Name ist Eilish, Billie Eilish
Billie Eilish hat mit ihren gerade einmal 18 Lenzen eigentlich schon fast alles erreicht © Adriana M. Barraza/WENN/Cover Images, WENN

Das neue Jahr beginnt für Billie Eilish wie das alte endete: mit einem Paukenschlag. Die Sängerin hat den Titelsong für den neuen Bond-Film aufgenommen.

Wenn Billie Eilish (18) so weitermacht, hat sie vor ihrem 19. Geburtstag wohl alles erreicht, was man sich als Musikerin wünschen kann. Die Sängerin ('Bad Guy') wurde mit Grammy-Nominierungen überhäuft, räumte bei MTV ab, ihre Touren sind ausverkauft, ihre Fans reißen sich um sie, und so ganz nebenbei ist sie mit ihrem Schlabberlook auch noch zur Stilikone avanciert.

Die jüngste Bond-Sängerin

Jetzt kann sich Billie Eilish mit einer weiteren Feder schmücken: Sie wird die jüngste Künstlerin sein, die je einen Bond-Titelsong aufgenommen hat - das gaben die Produzenten am Dienstag (14. Januar) auf Social Media bekannt. Für den 25. Film des ewig jungen Agenten-Franchises wird Billie einen entscheidenden Beitrag leisten und sich damit neben Stars wie Shirley Bassey, Paul McCartney, Duran Duran oder Adele einreihen. 'No Time To Die' - 'Keine Zeit zu sterben' lautet der Titel des Jubiläums-Bonds, und Billie hat für ihren Beitrag wie immer gemeinsame Sache mit ihrem Bruder Finneas O'Connell gemacht, mit dem sie auch ihr Debütalbum 'When We All Fall Asleep, Where Do We Go?' geschrieben hat. "Den Titelsong für einen Bond-Film zu schreiben, ist etwas, wovon wir unser Leben lang geträumt haben", erklärte Finneas.

Winkt Billie Eilish jetzt ein Oscar?

Sollten die letzten beiden Titelsongs ein Maßstab sein, so darf sich Billie Eilish im kommenden Jahr sogar ernsthafte Hoffnungen auf einen Oscar machen: Sowohl Sam Smiths 'Writing On The Wall' (der Titelsong aus 'Spectre') und Adeles 'Skyfall' wurden als beste Originalsongs mit der begehrten Trophäe ausgezeichnet. Doch so weit sind wir natürlich noch nicht, auch wenn die Sängerin vor Aufregung platzt. "James Bond ist das coolste Film-Franchise aller Zeiten. Ich stehe noch immer unter Schock", so ihr begeisterter Kommentar auf dem offiziellen Twitter-Account der Bond-Produzenten.

Damit hat die Musikerin sogar Beyoncé aus dem Rennen geworfen, die lange Zeit als heiße Anwärterin auf den begehrten Job galt. War für ein Start ins neue Jahr für Billie Eilish!

© Cover Media