Neu-Papa Pascal Kappés: Süße Liebeserklärung an seinen Sohn

Pascal Kappés
Pascal Kappés ist zum ersten Mal Papa geworden © Instagram / Pascal Kappés

Pascal Kappés begrüßt seinen Sohn auf der Welt

Endlich ist ihr kleiner Fratz da. Am Samstag (29. September) hat Ex-"Bachelor"-Kandidatin Denise Temlitz (28) einen gesunden Jungen zur Welt gebracht und ihren Noch-Ehemann Pascal Kappés (28) zum Papa gemacht. Auch wenn die zwei kein Paar mehr sind: Der gemeinsame Nachwuchs ist ihr ganzer Stolz. Nur zwei Tage nach der Geburt meldete sich der frischgebackene Vater jetzt mit einer rührenden Liebeserklärung an seinen kleinen Racker zu Wort.

Süße Liebeserklärung an seinen Sohn

"Mein Sohn, du bist das beste, was ich in meinem Leben hinbekommen habe. Ich liebe dich jetzt schon mehr, als alles andere" - mit diesen rührenden Worten und einem ersten Papa-Sohn-Pic begrüßte Pascal seinen Schatz jetzt vor den Augen seiner 142.000 Instagram-Follower auf der Welt. Behutsam hält der Reality-TV-Star den Kleinen, dessen Namen noch ein wohlgehütetes Geheimnis ist, in seinem Arm und kann den Blick offenbar gar nicht lösen. Wenig später schob er in seiner Insta-Story nach, wie es ihm mit seiner neuen Rolle geht: "Es ist so ein unfassbar krasses Gefühl. So ein kleines Wesen zu haben, das von einem selber ist. Das ist das größte Gefühl überhaupt."

Deshalb war er nicht bei der Geburt dabei

Im Kreißsaal hat sich der Kindsvater übrigens nicht blicken lassen. Anders als Denises neuer Freund Tim, der der werdenden Mama bei der Geburt tatkräftig zur Seite gestanden hat. Für Pascal eine traurige Tatsache: "Ich wäre super gerne dabei gewesen. Leider konnte ich es nicht, weil ich in Saarbrücken wohne. Von Saarbrücken bis nach Berlin ist es eine sehr, sehr große Entfernung, in der Hinsicht war es mir leider nicht möglich", erklärte er jetzt in seiner Story.

Rührende Worte an Denises neuen Freund

Obwohl nicht Pascal selbst, sondern sein eigentlicher Rivale den emotionalen Moment der Geburt miterleben durfte, hegt der Schauspieler keinerlei negative Gedanken: "Ich war froh, dass Tim bei Denise war und sie unterstützt hat. Es ist für mich trotzdem nicht leicht, aber ich habe mich mit ihm unterhalten, er ist ein lieber Kerl und ich freue mich, dass er ihr Kraft gibt und für sie da ist." In Zukunft wolle Pascal dann aber selbst alles menschenmögliche tun, um für sein Kind und seine Ex da zu sein.