Neil Patrick Harris: OP nach schmerzhafter Begegnung mit Seeigel

Neil Patrick Harris muss wegen Seeigel operiert werden

Neil Patrick Harris (46) ist gerne in der Natur – und im Urlaub. Doch aus seinem Sommer-Urlaub in Kroatien hat er sich ein besonders unschönes Andenken mitgebracht. Der "How I Met Your Mother"-Star hatte dort nämlich eine unangenehme Begegnung mit einem Seeigel. Zwei Monate später musste er sich unters Messer legen. Mehr dazu zeigt das Video.

Für Neil Patrick Harris wurde es stachelig

Vor zwei Monaten war Neil mit seinem Ehemann David Burtka und den gemeinsamen, neun Jahre alten Zwillingen Gideon und Harper in Europa unterwegs, um sich im Urlaub einmal so richtig auszuspannen.

So erholsam wurde der Trip dann allerdings nicht, was einzig und allein einem kleinen Tier zu verdanken ist, wie sich Neil auf Instagram erinnerte: "Ich bin gefallen und mit meiner Hand auf einen Seeigel gekommen. Das war vor zwei Monaten, als ich in Kroatien auf steinige Klippen geklettert bin. Die meisten der Stacheln habe ich mir selbst rausgezogen, aber zwei sind steckengeblieben. Einer davon hat sich dann infiziert."

Er steht bald wieder vor der Kamera

Aufgrund der Infizierung einer Sehne musste Neil Patrick Harris schließlich eine Operation über sich ergehen lassen. Die war zwar erfolgreich, allerdings muss sich der Schauspieler noch schonen. Sein Arm ruht derweil auf einem besonderen Kissen: "Der einzige Nachteil ist, dass ich diesen massiven Handhalter bis auf weiteres tragen muss. Trotzdem muss ich unterm Strich feststellen: Seeigel schmecken noch immer sehr lecker", schloss Neil auf Instagram mit einem Zwinkern.

Jetzt muss der Schauspieler zusehen, dass er schnell wieder fit wird. Denn schon bald steht er gemeinsam mit Keanu Reeves für "Matrix 4" vor der Kamera.

© Cover Media