Nathan Fillion: Er wird immer Ja sagen zu James Gunn

Nathan Fillion: Er wird immer Ja sagen zu James Gunn
Nathan Fillion © BANG Showbiz

Nathan Fillion wird die Rollen immer annehmen, die ihm James Gunn anbietet.

Der 48-jährige Schauspieler zögerte nicht, als ihm eine Rolle in 'The Suicide Squad' angeboten wurde. Er lobte nun gegenüber 'ET Canada' das Talent des Filmemachers und bezeichnete ihn als "einen großartigen Geschichtenerzähler". Fillion gab zudem zu, dass er den Job niemals hätte ablehnen können. "James Gunn, einer der Menschen in meinem Leben, bei denen ich einfach Ja zu allem sage, was auch immer er am Telefon sagt. Es ist Ja, die Antwort ist Ja", so der Schauspieler. "James Gunn ist ein großartiger Geschichtenerzähler. Dieser Typ versteht Geschichten und er liebt es, Geschichten zu erzählen. Wenn er also etwas machen möchte, dann weißt du, dass es spaßig werden wird, du weißt, dass es befriedigend sein wird."

Der frühere 'Firefly - Der Aufbruch der Serenity'-Star, der in der Fortsetzung zu dem Comic-Blockbuster aus dem Jahr 2016 neben Stars wie Margot Robbie, Viola Davis und Jai Courtney zu sehen sein wird, gab auch zu, langsam nervös zu werden, weil er verzweifelt versucht, den Fans nichts aus dem Drehbuch zu verraten. Er witzelte: "Ich fange an, ein bisschen zu schwitzen, wenn Menschen dem nahe kommen, was ich als akkurat bezeichnen würde. Ich bin der schlechteste Lügner."

Der erste 'Suicide Squad'-Film erhielt von Fans und Experten keine guten Kritiken und Regisseur David Ayer verriet zuvor, es satt zu haben, für etwas verteufelt zu werden, das gar nicht seiner "eigentlichen Vision" entsprach. Der Filmemacher reagierte auf Twitter, nachdem ein Reporter das Werk als ein "dämliches Stück Sch****" bezeichnete und schrieb: "Das ist wirklich nicht schöngeistig. [...] Es ist unglaublich schmerzhaft, wenn zwei liebe Jahre auf solch eine Art und Weise angegriffen werden."

BANG Showbiz