Model plant Enthüllungsbuch

Nathalie Volk packt aus: "Ich bin froh, die ganze Wahrheit zu teilen!"

Nathalie Volk feierten 25. Geburtstag.
Obwohl sie erst 25 Jahre alt ist, hat Nathalie Volk schon viel erlebt © Instagram/mirandadigrande

Einige Leute sollen schon zittern, berichtet Nathalie Volk (25) in einer Instagram-Fragerunde. Der Grund: Die ehemalige „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatin arbeitet an einem Enthüllungsbuch. Sie sei zwar noch auf der Suche nach einem „guten Verlag“, doch schon jetzt gibt sie einen schockierenden Einblick in das, was die Welt erwarten darf. Es geht um Schießereien in der Kindheit, ihre Zeit bei den Hells Angels und harte Arbeit.

Nathalie Volk hat schon viel durchgemacht

Noch gibt es kein Veröffentlichungsdatum. Doch Nathalie steckt schon mittendrin in den aufreibenden Arbeiten an ihrem Buch. „So ein Buch zu schreiben ist auch harte Arbeit, da ich jedes Kapitel nochmal durchleben muss“, lässt sie ihre rund 1,7 Millionen Follower auf Instagram wissen, wo sie sich als „Miranda DiGrande“ bezeichnet.

Die Kapitel ihres Lebens lesen sich wahrlich schrecklich. Öffentlich hat die 25-Jährige schon Heidi Klum (49) kritisiert. 2014 war sie Teilnehmerin ihrer Model-Show. Jetzt scheinen andere ihr Fett abzubekommen. Auf die Frage, wie ihre Zeit bei den „Hells Angels“ war, schreibt sie, dass schon einige zittern dürften, sie daher die Namen eher ändern wird. Für ihren Ex-Freund Timur Akbulurt zog Nathalie sogar zwischenzeitlich in die Türkei.

Nathalies schwere Kindheit

Durch ihre Rocker-Beziehung hat sie den Kontakt zu ihrer Familie verloren. Erst vor kurzem hat die 25-Jährige wieder den Kontakt zu ihrem Bruder aufgenommen. Und auch mit ihrer Mutter Viktoria spricht das Model wieder. Wie die wohl auf die angekündigten Enthüllungen aus Nathalies Kindheit reagieren wird? Immerhin veröffentlicht die auf Instagram schon mal einen ziemlich brisanten Satz aus ihrem Buch: „Schießereien und das Blut meiner Eltern vom Marmorboden aufwischen, gehörten zum Alltag meiner Kindheit.“

Die ersten zwölf Jahre ihres Lebens wuchs Nathalie in der „Lehmwandlung“ in Nienburg an der Weser auf. Dabei handelt es sich um eine Siedlung in Niedersachsen, die 1999 in das Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt" aufgenommen und zum Sanierungsgebiet erklärt wurde. Nathalie selbst bezeichnet den Ort ihrer Kindheit als „Ghetto“. „Viele Leute machen sich ein Bild von Menschen, können sich aber nicht vorstellen, was sie durchgemacht haben“, fährt sie fort.

Im Video: Interview-Premiere für Nathalies Bruder

Nathalie Volk: Kontaktverbot entzweite sie vom Bruder!
03:33 Min

Nathalie Volk: Kontaktverbot entzweite sie vom Bruder!

Nathalies Zukunftspläne

In ihrer Insta-Fragerunde schaut sie allerdings nicht nur zurück. Zurzeit lebt Nathalie noch in New York, doch bald schon wird sie zurück nach Deutschland ziehen, wie sie erklärt. Davor habe sie allerdings „total Angst, da ich nicht weiß was passieren wird, wenn ich da bin.“

Was Hochzeitspläne mit ihrem Frank Otto (65) angeht, mit dem sie seit diesem Frühjahr wieder ein Paar ist, antwortet sie lapidar: „Frag doch mal Frank Otto.“ Kinder wolle sie irgendwann auch haben, doch zurzeit habe sie andere Projekte. Mit 25 Jahren ist sie ja auch noch sehr jung. Vor vielen schlimmen Erfahrungen hat sie das aber scheinbar nicht bewahrt. (vne)

weitere Stories laden