Intimer After-Baby-Bericht

Nathalie Bleicher-Woth hat starke Geburtsverletzungen

Nathalie Bleicher-Woth: Starke Geburtsverletzungen
01:08 Min

Nathalie Bleicher-Woth: Starke Geburtsverletzungen

Die Geburt ihres ersten Babys ist für Nathalie Bleicher Woth (26) alles andere als reibungslos verlaufen. Doch nicht nur, dass es während der Geburt zu Komplikationen kam – auch im Anschluss hatte die Influencerin mit starken Beschwerden zu kämpfen. Was ihr außerdem auf dem Weg vom Krankenhaus nach Hause schreckliches widerfahren ist, verrät die frischgebackene Mama im Video.

"Es blutet sehr, sehr doll!"

Am 3. September setzten bei Ex-“Berlin – Tag & Nacht“-Star Nathalie Bleicher-Woth die Wehen ein. Freudig erregt nahm sie ihre Fans mit in den Kreißsaal. Doch dann herrschte plötzlich Funkstille. Es kam zu Komplikationen. Ihr Baby musste sofort auf die Intensivstation. Und scheinbar ging es der Schauspielerin auch nicht sonderlich gut zu diesem Zeitpunkt, wie sie nun verrät: „Ich habe starke Geburtsverletzungen. Und deswegen blutet es halt echt sehr, sehr, sehr, sehr doll.“

Mittlerweile ist Nathalie endlich zu Hause mit ihrem Sohn, der übrigens Liam heißt. Und die Schmerzen sind da auch beinahe vergessen, wie sie erzählt: „Solange ich mein Baby habe, ist alles ok. Da ist alles egal.“ Und weitere gute Nachrichten aus dem Hause Bleicher-Woth: „Er kann schon so krass seinen Kopf bewegen“, schildert die 26-Jährige stolz. Scheint, als würden die beiden gute Fortschritte machen… (rsc)

weitere Stories laden