Naddel ist stinksauer auf Verona Pooth

Naddel: Kritik an Verona
Nadja Abd el Farrag © BANG Showbiz

Nadja Abd el Farrag kritisiert Verona Pooth erneut.

Seit der Veröffentlichung von Pooths Biografie ist die Ballermann-DJane stinksauer auf ihre Kollegin: In ihren Memoiren behauptet der TV-Star nämlich, Naddel mit ihrem damaligen Ehemann Dieter Bohlen im Bett erwischt zu haben - außerdem soll die 54-Jährige eine Liaison mit dem Gärtner gehabt haben. Alles Humbug, behauptet Naddel und schießt erneut gegen ihre Konkurrentin. "Das wurde doch schon vor Jahren rauf und runter erzählt. Warum muss sie das denn noch einmal aufwärmen? Wegen der Kohle! Es gibt Menschen, die immer in der Öffentlichkeit stehen müssen", beschwert sie sich gegenüber der 'Bunten'. Vor 15 Jahren habe sie Verona das letzte Mal gesehen, auch mit Bohlen habe sie nichts mehr zu tun: "Mit Dieter Bohlen habe ich keinen Kontakt und das ist auch gut so!"

In ihrer Biografie 'Nimm dir alles, gib viel! Das Verona-Prinzip' hatte Pooth ihre Beziehung zu dem DSDS-Erfinder thematisiert und dabei unter anderem auch Naddels angebliche Seitensprünge offengelegt. Schon damals wollte die Mallorca-Sängerin das nicht auf sich sitzen lassen. Damals schrieb sie auf Facebook: "In der 'Gala' steht, Verona behaupte in ihrer Biografie, ich hätte eine Affäre mit dem Gärtner von Dieter gehabt. Und obwohl ich der 'Gala' gegenüber dies dementierte, haben sie es in ihrem Bericht nicht erwähnt. Kein feiner Zug. Dann sage ich es hier noch einmal: Nein, ich hatte nichts mit dem Gärtner - wie das klingt."

BANG Showbiz