Nackt auf der 'Vogue': Gigi und Bella Hadids Geschwister-Shooting entfacht heftige Debatte

Bella (l.) und Gigi Hadid ließen zusammen die Hüllen fallen
Bella (l.) und Gigi Hadid ließen zusammen die Hüllen fallen © 2016 Getty Images, Pascal Le Segretain

Nach Shooting für die 'Vogue'

Hatte die britische 'Vogue' etwa die möglichen Reaktionen nicht bedacht? Oder wollte man einfach nur schockieren? Zweites ist wahrscheinlicher - und der Plan scheint auch voll aufgegangen zu sein. Für ein neues Shooting für das Frauenmagazin machten sich die Modelschwestern Gigi (22) und Bella Hadid (21) nackig und posierten gemeinsam in intim wirkender Pose für eines der Fotos. In den sozialen Medien wird seither vielfach darüber diskutiert, ob so etwas angebracht ist.

"Es ist auf jeden Fall unangebracht"

Zahlreiche Twitter- und Instagram-Nutzer sind der Meinung, dass das Foto unpassend sei. Eine Nutzerin bezeichnete das Bild als "unangenehm" und meinte, dass das Foto "eine Geschwisterbeziehung auf dem gruseligsten und unkünstlerischsten Weg" sexualisiere. Eine weitere stimmte zu, dass auch für sie das Foto "unangenehm" sei. Ein dritter User fragte sich, warum es diesen Trend gebe, dass Models nackt posierten, obwohl es um Mode gehe. "Zum zweiten ist es definitiv unangebracht Schwestern nackt miteinander posieren zu lassen." Auf Instagram finden sich zahlreiche ähnliche Kommentare.

Das ist jedoch nicht das einzige Problem, das mancher mit dem Bild hat. Zahlreichen Nutzern fiel auch auf, dass vor allem Bella Hadid nicht so aussieht, wie sonst. "Das sieht gar nicht wie Bella aus", schrieb eine Twitter-Nutzerin. Eine weitere pflichtete ihr bei: "Sie haben es bei Bellas Gesicht mit Photoshop übertrieben. Sie ist ganz natürlich umwerfend, da muss man nichts bearbeiten."

spot on news