Nachwuchs bei Tochter Sophia? Simone Thomalla ist sicher, dass sie eine coole Oma wäre

Simone und Sophia Thomalla stehen sich sehr nahe.
Simone und Sophia Thomalla stehen sich sehr nahe. © picture alliance

Bei der Familienplanung ist Simone Thomalla ganz entspannt

Seit mehr als einem Jahrzehnt ist Simone Thomalla inzwischen mit dem 19 Jahre jüngeren Profi-Handballer Silvio Heinevetter glücklich. An eine Ehe denkt die 55-Jährige aber trotzdem nicht. Obwohl sie sich als überzeugten Familienmenschen sieht und sich sicher ist, dass sie eine „coole Oma“ werden würde, wie Simone im Interview mit der aktuellen GALA (Heft 3/2021, ab 14. Januar im Handel) ausplaudert.

Simone Thomalla hat keine Lust auf Heiraten

Simone Thomalla und Silvio Heinevetter sind seit über zehn Jahren ein Paar.
Simone Thomalla und Silvio Heinevetter sind seit über zehn Jahren ein Paar. © imago images/Ulmer/Cremer, imago sportfotodienst via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Simone Thomallas Tochter Sophia (31) ist seit zwei Jahren mit dem Profi-Fußballer Loris Karius liiert. Wenn es nach ihrer Mutter ginge, dürften sich Sophia und Loris gerne Gedanken über Nachwuchs machen. „Eine coole Oma wäre ich schon“. „Aber das hat Zeit. Und es ist ja nicht meine Entscheidung“, erklärt Simone im GALA-Interview, warum sie in Sophias Familienplanung nicht reinpfuscht.

Genauso cool ist sie auch. wenn es um ihre Zukunftspläne mit Silvio geht. Ihre Liebe offiziell machen? „Das Papier bringt uns noch nicht mal Steuervorteile, geschweige denn eine Garantie für
ewige Liebe“ wiegelt Simone Heiratspläne mit ihrem Silvio ab. Über zehn Jahre Liebe zeigen schließlich eindrucksvoll, dass die beiden keinen Ring am Finger brauchen, um glücklich zu sein.