Nachwuchs bei Ex-AWZ-Star André Dietz: Welpe Ted macht die Familie glücklich

Shari und André Dietz begrüßen ein neues Familienmitglied
01:57 Min

Shari und André Dietz begrüßen ein neues Familienmitglied

Schauspieler André Dietz schwärmt vom kleinen Ted

André Dietz ist neu verliebt und seine Frau Shari ist darüber sogar mega glücklich. Es geht nämlich um den Zuwachs der Familie. Seit kurzem haben sie einen neuen Hund namens Ted. Den hat sich Andrés Ehefrau schon seit zwei Jahren gewünscht, aber erst jetzt ist der 45-Jährige eingeknickt – und darüber nun super happy. Wir haben die Dietzens zu Hause besucht und zeigen das trubelige Familienleben samt Welpe oben im Video.

Fans fragen: Wieso kein Hund aus dem Tierheim?

Seinen Instagram-Followern hat André den kleinen Viszlador auch schon vorgestellt. Die Familie hat mit ihrem Barney bereits einen Hund der Rasse und nun wollen viele Fans wissen, wieso sie keinen zweiten Hund adoptiert oder vom Tierschutz gerettet haben, statt einen Welpen aufzunehmen. Der Schauspieler reagiert ausführlich auf die Fragen der User: „Wir setzen uns viel für Tiere aus dem Tierschutz ein und ich finde es auch wichtig, dass man diesen Tieren eine Chance gibt! Wir haben aber vier kleine Kinder und eine Tochter mit einer schweren geistigen Behinderung, deswegen haben wir uns dazu entschlossen einen ganz jungen Hund zu nehmen der mit ihnen zusammen aufwachsen kann. Klar, auch die gibt es im Tierschutz! Aktuell sind die Tierheime aber total überrannt... Also keine Angst: wir haben uns sehr viele Gedanken gemacht und wirklich lange überlegt!“

Welpe Ted hat auch eine therapeutische Wirkung

Was André in seinem ausführlichen Statement anspricht, erklären er und seine Frau auch im RTL-Interview. Für Tochter Mari, die das Angelmann-Syndrom hat, soll der Welpe nämlich auch eine therapeutische Wirkung haben. „Unser Ziel ist es, dass Mari lernt, sich zu konzentrieren“, erklärt die vierfache Mutter. Die 6-Jährige kann nicht sprechen und ist schwer geistig behindert. Der kleine Ted könnte also dabei helfen, dass Mari vorsichtiger wird. „Ein Hundebaby ist dafür perfekt“, meint Shari im Interview.

Und ganz abgesehen davon gibt’s für André übrigens noch einen kleinen Grund, weswegen er sich riesig über den Familienzuwachs freut: „Die DIETZENS sind jetzt zu ACHT und mit unserem TED und dem alten Haus Barney sind mein Sohn und ich endlich 4 Jungs zu den 4 Mädchen!“