Nach Zusammenbruch: Paris Jackson zeigt sich wieder gesund und munter

Erster Auftritt nach psychischen Problemen: Paris Jackson zeigt sich mit Mutter Debbie
Paris Jackson singt wieder © Apega/WENN.com, WENN

Ihr scheint es besser zu gehen. Nachdem Paris Jackson (20) nach der Veröffentlichung der umstrittenen 'Leaving Neverland'-Dokumentation einen psychischen Zusammenbruch erlitten hatte, sich selbst in eine Klinik hatte einweisen lassen und vor zwei Wochen erneut auf medizinische Hilfe angewiesen war, zeigte sich die 20-Jährige jetzt gesund und munter in der Öffentlichkeit. Bei einem Auftritt mit ihrem Freund Gabriel Glenn und der Band Soundflowers in einem Club in Los Angeles wurde die Tochter von Michael Jackson von zahlreichen Freunden und Familienmitgliedern begleitet.

Paris und Debbi teilen süßen Mutter-Tochter-Moment

Besonders rührend war der liebevolle Umgang zwischen Paris und ihrer Mutter Debbie Rowe (60). Die stolze Mutter lächelte den Paparazzi zu und später veröffentliche Paris sogar ein gemeinsames Bild, auf dem sie Debbie auf den Mund küsst. Mutter und Tochter hatten lange keinen Kontakt und sich erst 2013 angenähert. Seitdem ist ihre Verbindung stets gewachsen, unter anderem stand Paris Debbie während deren Brustkrebsbehandlung zur Seite.

Auch Prince zeigt sich in der Öffentlichkeit

Neben Debbie zeigte sich auch Bruder Prince Jackson (22) erstmals seit der Ausstrahlung der Dokumentation in der Öffentlichkeit, um seine jüngere Schwester zu unterstützen. Auch Patenonkel Macaulay Culkin (38) und Rapper Chris Brown (29) ließen es sich nicht nehmen, bei dem Konzert dabei zu sein.

© Cover Media