Vom roten Teppich in die Selbstisolation

Nach Weltpremiere: Angelina Jolie und fünf ihrer Kinder in Quarantäne

Angelina Jolie mit fünf ihrer sechs Kinder bei der "Eternals"-Premiere
Angelina Jolie mit fünf ihrer sechs Kinder bei der "Eternals"-Premiere © AP, Jordan Strauss, JS

Angelina Jolies Kinder müssen vom roten Teppich in die Selbstisolation

So schnell ganz gehen: Anfang der Woche begeisterte Angelina Jolie (46) gemeinsam mit fünf ihrer sechs Kids auf dem roten Teppich, nun hat sich die Familie nach einem Corona-Kontakt in Quarantäne begeben.

Alle Termine abgesagt!

Eigentlich war der Terminkalender von Angelina Jolie für die nächsten Tage prall gefüllt. Denn nach der Weltpremiere ihres neuen „Marvel“-Film “Eternals” am Montag (18. September), hätten für den Hollywood-Star noch etliche PR-Termine angestanden, um die Werbetrommel für den Superhelden-Streifen zu rühren. Doch stattdessen muss die 46-Jährige gemeinsam mit ihren Kindern in strenge Selbstisolation.

Corona-Kontakt auf der Premiere

Offenbar wurde die Familie bei der Premiere dem Coronavirus ausgesetzt. Denn auch Angelinas Schauspielkolleginnen Salma Hayek (55), Gemma Chan (38) und Lauren Ridloff (43) sowie der Regisseurin Chloe Zhao, 39, befinden sich in strenger Isolation.

Ein Sprecher der „Disney Studios“ bestätigte, dass die Schauspieler des Filmes dem Virus ausgesetzt waren und nun auf virtuelle Auftritte statt persönliche Auftritte umschwenken müssen, um den Film zu bewerben, der am 5. November in die Kinos kommt. (jve)