Nach Unfall: Ellie Goulding eilt einem Autofahrer zur Hilfe

Nach Unfall: Ellie Goulding eilt einem Autofahrer zur Hilfe
Ellie Goulding zeigt Hilfsbereitschaft © Keith Mayhew/Cover Images, WENN

Sängerin Ellie Goulding war die erste Zeugin eines Unfalls, die nach dem Wohlbefinden des involvierten Fahrers schaute.

Am Montag (16. Dezember) kam es in London zu einem Unfall, als ein Volkswagen von einem Lkw der Royal Mail, der britischen Post, von der Straße gedrängt wurde. Sängerin Ellie Goulding (32) war zu dem Zeitpunkt gerade im Auto mit ihrem Chauffeur unterwegs und die beiden wurden Zeugen des Unfalls.

Alle fuhren einfach weiter

Der Lkw-Fahrer versicherte hinterher, "das Auto nicht gesehen zu haben". Nichtsdestotrotz hatte er es von dem stark befahrenen Highway geschoben. Sobald das Fahrzeug zum Stehen kam, war Ellie die erste am Unfallort, die nach dem Befinden des Fahrers sah. Wenig später postete die Musikerin einen Screenshot eines Artikels über den Unfall in ihrer Instagram-Story und schrieb dazu: "Ich bin diejenige in dem Auto, die nachgeschaut hat, ob es dem Mann gut ging. Das war das Verrückteste, was ich je auf der Straße gesehen habe! Alle fuhren einfach weiter, aber mein Fahrer hielt an. Fahrt vorsichtig und passt auf die anderen auf!"

Ellie Goulding ist schockiert

Später entrüstete sich Ellie noch über das Verhalten anderer Beobachter: "Übrigens, ich kann es kaum glauben, dass der erste Instinkt der anderen Fahrer war, die ausgestiegen sind, sofort das Geschehen mit ihren Handys zu filmen und dem armen, unter Schock stehenden Fahrer Beleidigungen zuzurufen, statt nachzusehen, ob es dem anderen Fahrer gut geht. Was zum Teufel!"

Nach dem Unfall gab ein Sprecher der britischen Post folgendes Statement heraus: "Wir sind sehr besorgt über diesen Unfall. Wir hoffen aufrichtig, dass niemand verletzt wurde. Wir leiten umgehend die Ermittlungen ein."

© Cover Media