Nach Umzug: Das liebt Horst Lichter an seinem neuen Leben

Nach Umzug: Das liebt Horst Lichter an seinem neuen Leben
Horst Lichter mit Ehefrau Nada bei einem Auftritt in Köln © imago images/Horst Galuschka, SpotOn

Vom Schwarzwald ins Rheinland

TV-Star Horst Lichter (57) genießt seinen neuen "ganz normalen Alltag", wie er im Interview mit der Zeitschrift "Frau im Spiegel" sagte: "Meine Frau und ich sind umgezogen, vom Schwarzwald zurück ins Rheinland. Wir wohnen ganz um die Ecke vom Drehort in Köln."

Der Vorteil: Er könne jetzt morgens zuhause mit seiner Frau aufstehen und frühstücken. "Und wenn ich abends heimkomme, gibt es leckeres Essen. Wir erzählen uns vom Tag und trinken ein Gläschen Rotwein. Dann spielen wir mit unserer zuckersüßen Pudel-Dame Stella, sie ist jetzt 14 Wochen alt. Dieses normale Leben, das vielen langweilig erscheinen mag, ist für mich wunderschön. Dabei entspanne ich mich unglaublich."

Mit Henning Baum auf Motorrad-Tour

Mit seiner Frau Nada ist der 57-Jährige seit 2009 verheiratet. "Ich bin froh, eine Partnerin an meiner Seite zu haben, die mich ehrlich kritisiert, aber gleichzeitig auch mein größter Fan ist - beides muss ausgewogen sein. Ich brauche keine Partnerin - auch wenn wir Männer uns das oft wünschen -, die nur dekorativ ist", erklärt er.

Lichter wurde bekannt durch TV-Shows wie "Lafer! Lichter! Lecker!" oder "Die Küchenschlacht". Seit 2013 moderiert er zudem die Sendung "Bares für Rares". Eine weitere große Leidenschaft des Kochs und Moderators ist das Motorradfahren. Am 25. Dezember zeigt das ZDF "Horst Lichter sucht das Glück" (19:15 Uhr), zusammen mit dem Schauspieler Henning Baum (47) erkundet er auf dem Motorrad Kroatien.

spot on news