Nach Trennung von Kristina Yantsen: Bachelor Daniel Völz löst Shitstorm aus

Daniels Follower fühlen sich betrogen

Nach Wolke sieben kommt nun der freie Fall für das Bachelor-Paar Daniel Völz (33) und Kristina Yantsen (25). Dass die Trennung kein lange geplanter PR-Stunt war, konnte man anhand des Zusammenbruchs von Kristina vor laufender Kamera sehen. Offenbar war selbst Daniel überrascht – natürlich nicht von der Trennung, aber von der Art und Weise der Verkündung. Als Kurzschlussreaktion änderte er einen Social-Media-Post – damit unterschätzte er jedoch seine Fans und sorgte prompt für einen Shitstorm.

Daniel Völz löscht "Schatzi"

Das Bachelor-Paar 2018 Daniel Völz und Kristina Yantsen sollte gemeinsam an einem Undercover-Dreh für das RTL-Magazin 'Explosiv' teilnehmen. Der Rosenkavalier postete auf Instagram ein Bild von sich in Verkleidung und wollte von seinen Followern wissen, ob sie ihn erkannt hätten. Auch "Schatzi" – sein Kosename für Kristina – wurde in dem Post erwähnt. Dass er und Kristina zu diesem Zeitpunkt bereits kein Paar mehr waren, war da noch nicht bekannt – zumindest nicht öffentlich.

Aus Spaß wurde Ernst

Wie Sido würde er aussehen, kommentierten einige User spöttisch. Doch während die Follower über den angeklebten Bart diskutierten, platzte die Bombe: Kristina brach vor laufenden Kameras in Tränen aus. Daniel habe sich von ihr getrennt. Kurz darauf änderte sich der Fake-Beard-Post zur belebten Diskussion. Ob es wahr sei, dass sich das Paar getrennt habe, fragten plötzlich mehrere User. Daniel kommentierte vorher noch flappsig die Einträge, welchen Buchstaben er im Promi-Alphabet einnehmen würde (er selbst plädierte für Z-Promi). Doch dann vergingen ihm die coolen Sprüche.

Posting angepasst – so verscherzt es sich der Bachelor mit seinen Followern

Statt seinen Followern direkt "Rede und Antwort" zu stehen, wie es einige forderten, bearbeitete er still und heimlich seinen Instagram-Post und entfernte – wahrscheinlich selbst vom Trennungsgeständnis überrascht – "Schatzi" Kristina aus dem Text.

Dabei unterschätzte er seine Social-Media-Anhänger, denen die Änderung sofort auffiel: "Wie kann man Schatzi schreiben, wenn ihr schon längst getrennt seid? Alles fake wie es viele vermutet hatten", schrieb einer der aufgebrachten Nutzer. Ein anderer reagierte ähnlich: "Sowas von verlogenes Spiel, das Du uns vorgespielt hast. Schreibst heute Morgen noch Schatzi, dabei war sie nur wegen den Dreharbeiten in Berlin und nicht wegen der Liebe."

Für viele User war klar: Daniel wollte die Lüge möglichst lange aufrecht erhalten, weshalb sich die Stimmung änderte und der Shitstorm begann: "Du bist ein Vollpfosten und kein Promi", "#entfolgt #teamkristina", "Hauptsache bei ihm stimmt die Kohle" oder "schön zweigleisig gefahren 🙈 hätte es von dir nie gedacht", waren nur einige der wütenden Kommentare, die der Bachelor zu lesen bekam.

Er selbst zieht es vor zu schweigen. Auch zu den Vorwürfen, dass er bereits eine Neue hätte, äußert er sich nicht. Durch Kristinas emotionalen Ausbruch und seine überhastete Tat sehen einige Fans einen kalkulierten Geschäftsmann in ihm. Seine Fans sollte man eben nicht unterschätzen.