Nach Superbowl: Shakira schießt an die Spitze der iTunes-Charts

Shakira: Nach 19 Jahren an der Spitze der Charts
Shakira ist nach dem Super Bowl Spitze © Daniel Reinhardt/picture-alliance/Cover Images, WENN

Shakira riss mit ihrem Auftritt beim Super Bowl die Zuschauer von den Sitzen. Jetzt macht sich ihr hüftschwingender Einsatz auch in den Charts bemerkbar.

Ihre Performance setzte einem atemberaubenden Footballspiel die Krone auf. Beim Super Bowl am Sonntag (2. Februar) trat Shakira (43, 'Waka Waka') gemeinsam mit Jennifer Lopez (50, 'On The Floor') in Miami zur Halbzeit vor einem Millionenpublikum auf die Bühne.

Shakira und Jennifer Lopez begeistern

Der Auftritt der beiden heißen Latinas begeisterte die Zuschauer auf den Rängen und im TV weltweit. Nachdem die Shows in den vergangenen Jahren beständig bergab gingen — 2019 hatte Maroon 5 das Publikum quasi in den Schlaf gesungen — bliesen die Sängerinnen den Staub von einer Veranstaltung, die jahrelang als größte Ehre für Stars gegolten hatte. Berichten zufolge bekamen die beiden nicht einmal eine Gage. Doch der Auftritt wird sich dennoch bezahlt machen.

Super Bowl lässt die Kasse klingeln

Denn schon zwei Tage nach dem großen Event klingelt bei Shakira ordentlich die Kasse: Die Sängerin steht auf Platz eins der iTunes-Charts. Zu Tausenden laden sich alte und neue Fans ihren Track 'Whenever, Wherever' herunter, mit dem der Kolumbianerin vor 19 Jahren der große Durchbruch gelang. Auch Jennifer Lopez' Songs sind auf Spotify gefragt wie nie. Selbst ihre Special Guests Bad Bunny und J Balvin profitieren und setzen beim Downloadriesen persönliche Rekordmarken. Für Shakira und J.Lo hat sich der Auftritt also rundum gelohnt.

© Cover Media