Nach S!sters-Qualifikation im vergangenen Jahr: Keine Show zum ESC-Vorentscheid?

Nach S!sters-Qualifikation im vergangenen Jahr: Keine Show zum ESC-Vorentscheid?
S!sters belegten im vergangenen Jahr beim ESC den vorletzten Platz © Annegret Hilse / SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images, WENN

bislang scheint es beim NDR noch keine Pläne zu geben, einen Vorentscheid auszustrahlen. Wer tritt die Nachfolge von S!sters an?

Wie wird in diesem Jahr der deutsche Beitrag für den Eurovision Song Contest ermittelt? Nachdem im vergangenen Jahr S!sters für Deutschland mit gerade einmal 24 Punkten den vorletzten Platz belegten, sieht es in diesem Jahr finster für die Show aus, die bislang immer vom NDR übertragen wurde.

Kontroverse um S!sters

Bislang war noch kein Wort darüber gefallen, wer Deutschland 2020 in Rotterdam vertreten soll. Jetzt ist 'Bild' der Sache wohl auf den Grund gegangen und will in Erfahrung gebracht haben, dass es in diesem Jahr wohl keinen Wettbewerb gibt, der den deutschen Teilnehmer ermitteln wird. Sind die Ereignisse aus 2019 Schuld? Beim ESC-Vorentscheid im vergangenen Jahr gab es kontroverse Entscheidungen — S!sters wurden in letzter Minute ins Spiel gebracht, obwohl sie nicht die Qualifikationen durch ein Songschreiber-Training durchlaufen hatten.

Gibt es schon einen Teilnehmer?

Die Sängerinnen waren erfolgreich im nationalen Ausscheidungskampf, doch Europa war weniger begeistert von dem aus Carlotta Truman und Laurita Spinelli bestehenden Duo: Nur Großbritannien schnitt beim ESC in Tel Aviv noch schlechter ab. Anschließend kündigte die ARD an, dass man die Art und Weise, wie die deutschen Kandidaten ermittelt würden, überdenken wolle. Jetzt meldet 'Bild', dass hinter verschlossenen Türen wohl schon ein Teilnehmer gefunden wurde. Die NDR-Sprecherin Iris Bents wird zitiert: "Erste Infos werden wir Ende Januar herausgeben." Eins steht fest: Schlechter als im letzten Jahr kann es 2020 kaum werden.

© Cover Media