Nach Selena Gomez' Zusammenbruch: Justin Bieber am Boden zerstört

Justin Bieber ist besorgt
Justin Bieber © BANG Showbiz

Justin Bieber macht sich Sorgen um seine Ex Selena Gomez

Die 26-jährige Sängerin erlitt eine Panikattacke, als sie aufgrund eines Mangels an weißen Blutkörperchen ins Krankenhaus eingewiesen wurde. Ihr ehemaliger Freund, der Gerüchten zufolge Hailey Baldwin geheiratet haben soll, scheint deshalb am Boden zerstört. Ein Insider verriet gegenüber 'People': "Sie war seine erste große Liebe und während er jung war und als Superstar um die Welt reiste, lernte er eine Menge von ihr. Er ist wirklich aufgebracht wegen der Sache mit Selena. Er hat das Gefühl, dass sie ein Teil seiner Welt ist und er will, dass sie glücklich und gesund ist."

Der 'Sorry'-Interpret wurde letzte Woche weinend in seinem Auto abgelichtet, doch Bekannte des Musikers behaupten, dass Justins Tränen nichts mit Selena zu tun gehabt haben. "Hailey macht ihn super glücklich", steht in der Zeitschrift weiter zu lesen, "Er fühlt sich schlecht, da es Selena nicht gut geht, aber das hat nichts mit seiner schlechten Laune vor ein paar Tagen zu tun."

Selena, die sich letztes Jahr einer Nierentransplantation unterzog, wurde in den letzten zwei Wochen zweimal ins Krankenhaus eingewiesen, nachdem man bei ihr einen gefährlich niedrigen Wert weißer Blutkörperchen feststellte. Die Nachricht löste bei der Musikerin offenbar einen emotionalen Zusammenbruch aus, wegen dem sie nun weiter ärztlich behandelt werden muss.

BANG Showbiz