Für ihre Entscheidung muss sich die Ex-GNTM-Teilnehmerin jetzt rechtfertigen

Nach Schwangerschaft: Neele Bronst plant Bauchdeckenstraffung und Brust-OP

Neele Bronst
Neele Bronst mit ihrem kleinen Söhnchen. © Instagram

Neele Bronst (25) ist Mama eines kleinen Sohnes – doch seit ihrer Schwangerschaft fühlt sich die ehemalige “Germany’s Next Topmodel“-Kandidatin nicht mehr zu 100 Prozent wohl in ihrem Körper. Vor allem ihre Oberweite und ihr Unterbauch machen ihr zu schaffen. Und aus diesem Grund hat sich das Model dazu entschieden, sich operieren zu lassen.

Neele Bronst verrät Details zur Bauchdeckenstraffung

Während eines Q&As in ihrer Instagram-Story geht Neele offen auf ihre persönlichen „Problemzonen“ ein. Zu einem Foto, auf dem sie einen Bikini trägt, schreibt sie: „Das Bild ist aktuell. Man kann erkennen, dass mein Bauch trotz Sport nicht mehr definiert ist.“ Vor allem am Unterbauch könne man gut sehen, dass die Bauchdecke nicht mehr straff sei. Zum Vergleich teilt sie dazu einen Schnappschuss, der vor der Schwangerschaft entstanden ist. Laut Neele sei ihr Bauch „superflach und definiert“ gewesen.

Neele Bronst zeigt ihren Unterbauch vor und nach der Schwangerschaft.
Neele Bronst zeigt ihren Unterbauch vor und nach der Schwangerschaft. © Instagram/ neelejay

Neben der Bauchdeckenstraffung plant die junge Mutter ebenfalls eine Brust-OP. Auch ihre Oberweite habe sich durch ihre Schwangerschaft und die Stillzeit verändert. „Ich bin nicht mehr zufrieden. Ich möchte nicht unbedingt neue beziehungsweise größere Implantate. Es wird auf jeden Fall eine Bruststraffung gemacht, ob die Implantate ausgetauscht werden müssen, weiß ich noch nicht“, erzählt Neele der Community. Sie habe gehofft, dass sich ihre Brust nach dem Abstillen wieder zurück entwickelt – doch das sei nicht der Fall gewesen.

Ex-GNTM-Girl muss sich für Entscheidung rechtfertigen

Anschließend meldet sich Neele dann noch einmal persönlich zu Wort – und erklärt ihren Entschluss. „Um es noch einmal klarzustellen. Es geht hier um mein persönliches Wohlbefinden. Das kann kein Außenstehender nachvollziehen, wie ich mich fühle“, hält die 25-Jährige fest. Sie habe zwar Glück gehabt, dass sie nach der Geburt schnell wieder Gewicht verloren hat, zufrieden sei sie mit ihrem Körper dennoch nicht: „Natürlich weiß ich, dass ich nicht dick bin. Aber es geht einfach um das Bild, das ich von mir habe vor der Schwangerschaft und ich weiß, wie es sein könnte. Aber es geht halt nicht, ich komme da einfach nicht mehr hin mit Sport. Und ich mache verdammt viel Sport.“

Schon während der Schwangerschaft hatte Neele mit den äußerlichen Veränderung zu kämpfen

Neele Bronst will ihren Körper "nicht mehr teilen"
03:22 Min

Neele Bronst will ihren Körper "nicht mehr teilen"

Als wir Neele kurz vor der Entbindung ihres Babys im vergangenen Jahr zum Interview getroffen haben, machten ihr die körperlichen Veränderungen zu schaffen. Vor allem die Dehnungsstreifen am Bauch waren ihr ein Dorn im Auge. „Ich kann offen und ehrlich zugeben, dass ich, was meinen Körper angeht, sehr eitel bin“, gab sie im RTL-Interview zu. (dga)