Hat sie den Eingriff gut überstanden?

Nach Schlaganfall: "Coupleontour"-Ina wurde ein Stück Schädelknochen entfernt

Sorge um "Coupleontour"-Ina
"Coupleontour"-Ina wurde ihr ein Teil des Schädelknochens entfernt. © Instagram / coupleontour

Influencer-Pärchen Vanessa (25) und Ina (26) von "Coupleontour" haben es gerade nicht leicht. Mitte Juli erlitt die 26-jährige Ina einen Schlaganfall. Vanessa kümmert sich alleine um die gemeinsame Tochter Olivia. Nun gab es ein Gesundheitsupdate - ein Teil von Inas Schädelknochen wurde entfernt. Ob sie den Eingriff gut überstanden hat, verrät Vanessa nun den Fans.

Inas Hirndruck sei viel zu stark

Es war ein Schock für die beiden Influencerinnen, als Ina einen Schlaganfall erlitt. Mittlerweile ist sie auf dem Weg der Besserung. Doch auch wenn das Schlimmste überstanden ist, hat Ina noch einen langen Genesungsweg vor sich. Denn: "Als Bubu im Koma war, wurde schon eine OP am Kopf durchgeführt", erzählte Ehefrau Vanessa in ihrem neuesten YouTube-Video. Da Inas Hirndruck viel zu stark gewesen sei, mussten die Ärzte Ina sofort operieren. "Bei dieser Not-OP wurde ein Teil von Inas Schädelknochen entfernt", erklärt sie ihren 637.000 YouTube-Abonnenten. Dadurch sehe ihr Kopf momentan ganz anders aus. Dieser Zustand bleibt glücklicherweise nicht für immer, der Knochen soll wieder eingesetzt werden.

Doch die Neu-Mama bleibt optimistisch: "Heute stand Ina das erste Mal ganz alleine für ein paar Sekunden. Und der Kreislauf hat es diesmal auch mitgemacht." Wir wünschen den beiden weiterhin alles Gute. (cba)

weitere Stories laden