Julian Draxler tanzt Zumba als "RTL - Wir helfen Kindern"-Pate in Jordanien

Julian Draxler macht Freudentanz in Jordanien
00:41 Min

Julian Draxler macht Freudentanz in Jordanien

Ein flottes Tänzchen für den RTL-Spendenmarathon

Beim RTL-Spendenmarathon 2018 sind stolze 435.000 Euro für das UNICEF-Projekt "Makani" (zu deutsch: "Mein Platz") zusammengekommen. Das Programm unterstützt psychosoziale Betreuungsangebote und Bildungsinitiativen in jordanischen Flüchtlingscamps. Als Pate will Fußballstar Julian Draxler (25) nun natürlich wissen, was mit den Spenden gemacht wurde. Im zweitgrößten Flüchtingscamp der Welt, dem Za'atari, schaut sich der Fußball-Profi den Zumba-Unterricht an - und wagt dann sogar selbst ein Tänzchen! Wie gut sich der 25-Jährige schlägt, zeigt das Video. 

Bildungseinrichtung für rund 80.000 Menschen

Rund 80.000 Menschen leben aktuell im Za'atari Camp. Das Makani-Zentrum vor Ort setzt sich unter anderem für frühkindliche Förderung, Weiterentwicklung und Unterstützung von Eltern ein. Durch die gesammelten Spenden beim Spendenmarathon 2018 hat RTL drei solcher Makanis finanzieren können.