Nach Rippen-OP von Sophia Wollersheim: Promis zeigen sich empört

Sophia Wollersheim lässt sich vier Rippen entfernen

Für eine Wespentaille ließ sich Sophia Wollersheim (29) in einer lebensgefährlichen Operation vier Rippen entfernen. Selbst OP-Fans wie Micaela Schäfer (33) sind total schockiert von diesem Eingriff.

"Sie sollte schleunigst zwangseingeliefert werden"

"Sophia wird in ein paar Jahren richtig verpfuscht aussehen. Sie wird einfach ein OP-Opfer sein. Es sieht so aus, als würde sie gleich zusammenknicken", sagt eine entsetzte Micaela im RTL-Interview, als sie die neuesten Bilder von Sophia sieht. "Ich weiß ja nicht, was passiert, wenn sie mal einen Autounfall hat, da ist ja nichts geschützt. Sie fällt ja in zwei Teile." Doch was sie noch viel mehr schockiert, ist Sophias Aussage, dass ihr die Schönheit wichtiger sei als ihr Leben.

Dafür hat Micaela Schäfer null Verständnis: "Wenn man so etwas sagt, dann sollte man schleunigst in eine Psychiatrie zwangseingeliefert werden." Anfang Juni ließ sich die Ex von Bert Wollersheim in den USA vier Rippen entfernen. Seitdem leidet sie unter großen Schmerzen und alltägliche Dinge, wie zum Beispiel von einem Stuhl aufstehen, werden zu einer echten Herausforderung,

Was Kader Loth, Harald Glööckler und Julian F.M. Stöckel zu Sophias riskanter OP sagen, das sehen Sie im Video.