Nach Nipplegate: Justin Timberlake darf zurück auf die Super-Bowl-Bühne

Justin Timberlake: Rückkehr zum Super Bowl
Justin Timberlake © Nicky Nelson/WENN.com, Cover Media
Anzeige:

Neuer Versuch

Justin Timberlake (36) erhält eine zweite Chance.

Der Musiker ('Can't Stop the Feeling') war beim Super Bowl zum letzten Mal 2004 zu Gast. Dass er seitdem nicht mehr eingeladen wurde, hatte einen Grund, denn während einer Einlage mit seiner Kollegin Janet Jackson (51, 'Rhythm Nation') riss Justin der Sängerin aus Versehen ein Stück ihres Kostüms ab, was dazu führte, dass plötzlich ein Nippel im US-amerikanischen Fernsehen zu sehen war. Ganz Amerika war geschockt: Der Vorfall war wochenlang in den Schlagzeilen. Die Organisatoren scheinen Justin dies allerdings vergeben zu haben, denn auf Social Media kündigte der Musiker an, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein: "Ja, ich habe die Zeit. Die Halbzeit … #PepsiHalftime #SBLII @Pepsi @NFL @JimmyFallon @FallonTonight."

Im Interview mit 'NBC Sunday Night Football' wurde der Künstler gefragt, ob seine nächste Einlage ähnlich kontrovers werde wie sein letzter Auftritt. Doch Justin wiegelte ab: "Das wird dieses Mal nicht passieren."

Justin arbeitet bereits an seiner Darbietung und hat sich zur Vorbereitung die Headliner der letzten Jahre angesehen. Allerdings glaube er nicht, Lady Gagas Auftritt aus dem vergangenen Jahr toppen zu können: "Ich habe mir schon unendlich viele von ihnen angesehen, nur um sicher zu stellen, dass wir keine Scherze machen, die bereits von anderen gemacht wurden. Menschen fliegen, Lady Gaga ist vom Stadion gesprungen. Ich weiß nicht, ich bin jetzt 36 Jahre alt. Ich weiß nicht, was ich davon noch alles machen kann."

Eines will Justin Timberlake aber definitiv erreichen: den legendären US-amerikanischen Sportreporter Al Michaels zum Tanzen bringen: "Startet den Hashtag: #AlMichaelShakeYourBooty", rief Justin das Fernsehpublikum auf, bevor er selbst zu Twitter griff, um zu testen, ob er den Hashtag zu einem aktuellen Trend machen kann, der Feuer fängt.

Der Super Bowl wird am 4. Februar nächsten Jahres in Minneapolis, Minnesota, ausgetragen.

Cover Media