Hollywood Blog by Jessica Mazur

Nach Nervenzusammenbruch: Selena Gomez ist in psychologischer Behandlung in einer Klinik

Selena Gomez
Wurde Selena Gomez alles zu viel? © picture alliance

Hollywood Blog von Claudia Oberst

Selena Gomez (26) musste in den letzten Wochen wegen Komplikationen nach ihrer Nierentransplantation zweimal ins Krankenhaus. Dort erlitt die Sängerin einen Nervenzusammenbruch. Laut US-Medien lässt sie sich jetzt wegen psychischer Probleme in einer Klinik behandeln.

Selena Gomez: Körperlich und mental geht es ihr gar nicht gut

Arme Selena Gomez. Die Sängerin ist in Hollywood gerade "Top News" bei den einschlägigen Internetportalen und das aus einem sehr traurigen Grund. Selena befindet sich nämlich in einer Nervenklinik irgendwo an der Ostküste der USA. Sie hat sich selbst eingewiesen, nachdem sie letzte Woche im Krankenhaus einen Nervenzusammenbruch erlitten hat.

Selena musste laut "TMZ" in den letzten Wochen gleich zweimal wegen schlechter Blutwerte ins Krankenhaus. Ihr erinnert euch bestimmt: Letztes Jahr hat sie eine Niere von ihrer besten Freundin erhalten, weil ihre eigene wegen der Autoimmunerkrankung Lupus nicht mehr richtig funktionierte.

Sie hat versucht, sich die Infusionsnadel aus dem Arm zu reißen

Scheinbar hat Selena sehr mit den Nachwirkungen der Transplantation zu kämpfen. Nicht nur körperlich, sondern auch seelisch macht ihr das Ganze wohl doch mehr zu schaffen als vermutet. Bei ihrem zweiten Besuch im Krankenhaus hat sie laut "People.com" eine Panikattacke gekriegt. Sie wollte gegen die Anweisungen der Ärzte nach Hause und hat wohl sogar versucht, sich die Infusionsnadel aus dem Arm zu reißen.

"Ihr wurde klar, dass sie Hilfe braucht"

"Hinter Selena liegen anstrengende Wochen und die Episode im Krankenhaus hat das Fass zum Überlaufen gebracht", berichtet ein Bekannter der Sängerin via "People.com". "Ihr wurde klar, dass sie Hilfe braucht, um ihre psychologischen Probleme in den Griff zu kriegen". Angeblich ist ihre Familie an Selenas Seite und hilft ihr, wo es nur geht. Die "Wolves"-Sängerin soll zum Glück schon auf dem Weg der Besserung sein.

Anfeindungen wegen Justin Bieber und Hailey Baldwin

Ich hatte mich schon gewundert, als Selena Ende September auf Instagram ankündigte, eine Social-Media-Pause einlegen zu wollen. Damals ging es ihr wohl schon nicht so gut. Das lag wohl aber nicht nur an ihren Gesundheitsproblemen, sondern auch an der Blitzhochzeit von ihrem Ex Justin Bieber mit Hailey Baldwin.

Selena musste sich im Netz viele Hasskommentare wegen der ganzen Geschichte anhören. Am 23. September, zehn Tage nach Justins Hochzeit, schrieb sie auf Instagram: "Negative Kommentare verletzen die Gefühle von jedem Menschen". Wenn das mal kein Hinweis auf die Hater war.