Nach Misshandlung: Evan Rachel Wood will mit einem Schock-Foto anderen Frauen Mut machen

Sie ruft den Hashtag #IAmNotOk ins Leben

Zerbrechlich und fast wie eine Porzellanpuppe liegt Evan Rachel Wood (31) auf ihrem Bett – und präsentiert ihren Arm, der übersäht ist von Schnittwunden. "Nach zwei Jahren der Misshandlung in meiner Beziehung habe ich angefangen, mich selbst zu verletzen", erklärt die Schauspielerin. Nun will sie andere betroffene Frauen wachrütteln und ihnen Mut machen. Im Video erklärt sie unter Tränen, wie sehr sie leidet und warum sie bis heute in Angst lebt.

Offene Worte der Schauspielerin

Unter dem Hashtag #IAmNotOk hat Evan Rachel Wood mehrere Posts auf Instagram und Twitter abgesetzt, mit denen sie ihre Erfahrungen in einer von Gewalt gezeichneten Beziehung offenlegt. "Wenn er mir gedroht oder mich angegriffen hat, habe ich mir in die Handgelenke geschnitten, um ihn zu entwaffnen", erklärt sie ihre Wunden. 

Vor neun Jahren wollte sie sich umbringen

Es ist nicht das erste Mal, dass die Schauspielerin so offen über die dunklen Kapitel in ihrem Leben spricht. Erst Anfang Februar hat sie offenbart, dass sie im Alter von 22 Jahren nach einem Selbstmordversuch in der Psychiatrie war. Der Auslöser war auch hier eine über Jahre andauernde, gewalttätige Beziehung.