Nach Hochzeit: Heidi Klum wollte nicht nach Hause

Model Heidi Klum hat im August Tom Kaulitz auf Capri geheiratet

Heidi Klum (46) hatte ihrem Ehemann, Tokio Hotel-Musiker Tom Kaulitz (30), bereits im Februar dieses Jahres das Ja-Wort gegeben. Im August hatten sie erneut, mit der Familie und engen Freunden, auf Capri geheiratet. Bislang haben sie nicht viel über die Hochzeit verraten – bis jetzt.

Heidi Klum segelte durchs Mittelmeer

Im Gespräch mit 'Entertainment Tonight' lässt sich Heidi Klum entlocken, dass sie die beste Zeit ihres Lebens hatte und Italien gar nicht mehr verlassen wollte, als sie und ihr Tom sich die Sonne ins Gesicht scheinen ließen. Beide hätten einen regelrecht magischen Tag verbracht: "Es war wirklich magisch. Ich habe mich gefühlt, als wollte ich gar nicht mehr zurück nach Hause kommen. Es war so schön. Nachdem wir auf diesem großen Boot waren, sind wir auf ein kleines Segelboot gestiegen, nur mein Ehemann und ich. Wir sind an alle diese schönen kleinen Buchten gefahren, haben viel zu viel Pasta gegessen und hatten die beste Zeit. Das Wasser ist so wunderschön. Ich wollte nicht mehr nach Hause."

Seal sagt nichts

Für Heidi ist es die dritte Ehe, nachdem sie zuvor mit dem Haar-Stylisten Ric Pipino von 1997 bis 2002 und anschließend mit dem Sänger Seal (56) von 2005 bis 2014 verheiratet war. Letztgenannter wollte sich allerdings nicht über Heidis aktuelle Hochzeit äußern, als er von der 'New York Post' darauf angesprochen worden war: "Sprechen wir doch lieber über etwas Interessantes. Ich interessiere mich einfach nicht dafür. Was soll ich denn sagen? Ich bin genauso verwirrt darüber wie ihr."

© Cover Media