Nach Glatzen-Gate: Robbie Williams, wo kommen auf einmal diese blauen Haare her?

ARCHIV - Der britische Popstar Robbie Williams winkt am 14.11.2016 in London (Großbritannien). (zu dpa «Robbie Williams: Ich leide unter Essstörung und Depressionen» vom 03.09.2017) Foto: Nick Ansell/PA Wire/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Robbie Williams hat einen neuen Look © dpa, Nick Ansell, fgj

Robbie Williams macht blau

Er ist wandelbar wie ein Chamäleon – wie macht Robbie Williams (47) das nur? Erst kürzlich hatte sich der Sänger von seinen Haaren getrennt: In einem kurzen Prozess ließ er sich seine Matte komplett abrasieren, erstrahlte danach mit frischer Glatze. Doch der „Oben ohne“-Look scheint ihn nicht zu hundert Prozent überzeugt zu haben. Nun überraschte er seine Follower nämlich plötzlich mit neuen langen Haaren – in blau!

Wie aus einer Fantasie-Saga

Es ist der wohl verrückteste und befremdlichste Look, mit dem sich Robbie jemals im Netz präsentiert hat. Und der Boyband-Star scheut bekanntermaßen vor nichts zurück.

Auf dem neusten Foto, das Ehefrau Ayda Field jetzt auf ihrer Instagram-Seite geteilt hat, erinnert Robbie allerdings ganz und gar nicht mehr an den verrückten Familienvater aus Großbritannien, sondern eher an einen Charakter aus einer Fantasie-Saga. Seine langen glatten Haare, der ausgefranste Pony, das Retro-Musterhemd in gedeckten Farben und sein fesselnder Blick mit seinen eisblauen Augen wirken beinahe magisch und wie aus dem Tolkien-Universum („Herr der Ringe“ und Co.) entsprungen.

Wäre da nur nicht die schlumpfblaue Haarfarbe. „Robbie hat meine Perücke gestohlen und fühlt sich auf einmal total scharf“, schreibt Ayda zu dem Bild, das erklärt, was hinter dem Elben-Erscheinungsbild steckt.

„Ist das sein Alter Ego?“, „Wie perfekt die Perücke seine Augenfarbe matcht“ und „Er kann einfach alles tragen“, lauten nur drei der begeisterten User-Kommentare unter dem Foto. Ob sich Robbie bei dem Feedback nun öfter so präsentiert…? (cch)